Roma-Präsidentin Sensi zurückgetreten

SID
Dienstag, 28.06.2011 | 18:35 Uhr
Rosella Sensi ist als Präsidentin des AS Rom zurückgetreten
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Rosella Sensi ist am Dienstag als Präsidentin des AS Rom zurückgetreten. Ein us-amerikanisches Unternehmer-Konsortium hatte im April den dreimaligen Meister mehrheitlich übernommen.

Rosella Sensi ist am Dienstag als Präsidentin des AS Rom zurückgetreten. Die 40-Jährige verabschiedet sich damit von dem Klub, der 17 Jahre lang im Besitz ihrer Familie war.

Im April hatte ein Konsortium nordamerikanischer Unternehmer mit US-Investor Thomas DiBenedetto an der Spitze den dreimaligen italienischen Meister mehrheitlich übernommen.

DiBenedetto verspricht neue Spieler

Der Rest des Aktienpakets steht im Besitz der Mailänder Großbank UniCredit, die diesen im vergangenen Jahr von der verschuldeten Familie Sensi übernommen hatte.

DiBenedetto, Anteilseigner am Baseball-Klub Boston Red Sox, hat versprochen, neue Spieler zu verpflichten und der Roma zu neuem Glanz zu verhelfen. Als einen Grund für seinen Einstieg nannte der 61-Jährige seine italienischen Vorfahren.

Der AS Rom in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung