Berlusconi verspricht Milan-Tifosi neue Stars

SID
Dienstag, 03.05.2011 | 13:42 Uhr
Milan-Patron Silvio Berlusconi will kräftig in den Kader investieren
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Silvio Berlusconi will den Geldsack aufmachen: "Ich werde den Fans teure Geschenke machen", versprach Italiens Regierungschef, der seit vielen Jahren der Geldgeber beim AC Milan ist.

Milan-Boss Silvio Berlusconi will den Geldsack aufmachen: "Ich werde den Fans teure Geschenke machen", versprach der italienische Ministerpräsident, der seit vielen Jahren der Geldgeber beim Renommierklub und Meisterschaftsanwärter AC Milan ist, im Interview mit dem TV-Kanal "Milan-Channel".

Der Medienzar gab zu, dass Cristiano Ronaldo (Real Madrid) und Lionel Messi (FC Barcelona) ihn reizen.

"Jeder mag Cristiano Ronaldo und Messi. Der spanische Fußball ist jedoch ein sehr reicher Markt, der von einem besonderen Steuersystem begünstigt ist. Es ist sehr schwer, mit den Spaniern im Kampf um Fußballstars zu konkurrieren. Milan hat stets nach tollen Fußballern gesucht. Wir versuchen elf davon auf dem Spielfeld zu haben", sagte Berlusconi.

Berlusconi von Meisterschaft überzeugt

In der vergangenen Saison habe seine Familie 70 Millionen in den Klub investiert. Berlusconi ist überzeugt, dass seine Mannschaft den 18. Meisterschaftstitel am Ende der Saison holen werde. "Man darf nicht vom Scudetto sprechen, bevor man ihn gewonnen hat. Ich glaube aber, dass wir es schaffen werden", äußerte Berlusconi.

Zu den jungen Talenten, für die sich Milan interessiert, zählt nach Angaben italienischer Medien der 21-jährige brasilianische Youngster Ganso, der derzeit beim FC Santos unter Vertrag steht.

Alles zur Serie A

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung