Nach anhaltender Negativserie

Aufgebrachter Mob protestiert gegen AS Rom

SID
Samstag, 19.02.2011 | 16:01 Uhr
Die Fans der Roma protestierten nach der anhaltenden Negativserie
© Getty
Advertisement
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria

Wegen der anhaltenden Negativserie in der Serie A und in der Champions League haben 200 Fans des AS Rom gegen das Team protestiert.

Rund 200 wütende AS-Rom-Fans haben am Samstag gegen ihre Mannschaft protestiert, die im Trainingslager von Trigoria bei Rom vor dem Meisterschaftsspiel gegen den FC Genua 93 am Sonntag trainierte.

Die aufgebrachten Tifosi warfen Feuerwerkskörper und Rauchbomben in Richtung des Spielfelds. Die Polizei musste eingreifen, um die Demonstranten unter Kontrolle zu bringen.

Die Anhänger protestierten wegen der schwachen Leistungen der Römer, die am Mittwoch in der Champions League gegen den ukrainischen Verein Schachtjor Donezk 2:3 verloren hatten. In der Serie A ist der Traditionsklub nach zuletzt zwei Niederlagen in der Tabelle abgerutscht.

Der AS Rom im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung