Serie A - Nachholspiel

Roms neuer Trainer: Montella-Debüt in Bologna

Von SPOX
Mittwoch, 23.02.2011 | 11:32 Uhr
Nicolas Burdisso und der AS Rom brauchen einen Sieg in Bologna, um oben dranzubleiben
© Getty
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Atalanta -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand

Der AS Rom tritt mit seinem neuen Coach Vincenzo Montella am Mittwochabend zum Nachholspiel beim FC Bologna an. Die Partie wurde im Januar aufgrund Unbespielbarkeit des Platzes nach 16 Minuten abgebrochen. Für Montella ist es die erste Partie auf der Roma-Bank.

Erste Bewährungsprobe für den neuen Roma-Coach Vincenzo Montella: Der mit 36 Jahren aktuell jüngste Serie-A-Trainer feiert am Mittwoch in Bologna (18.30 Uhr im LIVETICKER) sein Debüt auf der Bank der Giallorossi.

Das Spiel wurde im Januar nach 16 Minuten wegen zu starken Schneefalls beim Stand von 0:0 abgebrochen und wird genau an dieser Stelle fortgesetzt - und zwar mit einem Eckball für Bologna.

Doni vor Rückkehr ins Roma-Tor

Montella wird wohl auf das 4-2-3-1-System setzen, mit dem Ex-Coach Luciano Spalletti die Roma groß gemacht hatte.

Nicht umsonst ist mit Aurelio Andreazzoli ein Ex-Co-Trainer von Spalletti in Montellas Trainerstab.

Gut möglich, dass Montella im Tor Doni den Vorzug gegenüber Julio Sergio gibt und ihn so wieder zur Nummer eins macht.

Mit einem Sieg würden die Giallorossi nicht nur die Pflichtspiel-Pleitenserie von vier Spielen in Serie stoppen, sondern gleichzeitig auch an Juve und Palermo vorbeiziehen und sich auf Rang sechs festsetzen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Bologna: Viviano - Casarini, Esposito, Britos, Rubin - Busce, Mudingayi, Della Rocca - Ramirez - Meggiorni, Di Vaio

Roma: Doni - Cassetti, N.Burdisso, Mexes, Riise - De Rossi, Brighi - Taddei, Simplicio, Vucinic - Totti

Die Tabelle der Serie A

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung