Vorwurf der Kursmanipulation

Haftbefehl gegen Spielerberater Fioranelli

SID
Donnerstag, 27.01.2011 | 16:45 Uhr
Vinicio Fioranelli wird Kursmanipulation im zusammenhang mit dem AS Rom vorgeworfen
© sid
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Gegen den Spielerberater und FIFA-Manager Vinicio Fioranelli ist Haftbefehl erlassen worden. Dem Schweizer wird Kursmanipulation im Zusammenhang mit dem AS Rom vorgeworfen.

Die italienische Justiz hat Haftbefehl gegen den Spielerberater und FIFA-Manager Vinicio Fioranelli erlassen.

Dies berichten italienische Medien. Fioranelli wird Kursmanipulation in Zusammenhang mit dem gescheiterten Verkauf des Fußball-Klubs AS Rom im Jahr 2009 vorgeworfen.

Der Schweizer Manager soll mit Gerüchten über eine am Erwerb der Roma interessierte Schweizer Gruppe die Aktien des börsennotierten Vereins in die Höhe getrieben haben. Davon habe Fioranelli dann selbst profitiert.

Inter-Boss will Serie A verkleinern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung