Nach Sprechchören gegen Juan Zuniga

10.000 Euro Strafe für Brescia Calcio

SID
Dienstag, 02.11.2010 | 18:30 Uhr
Juan Zuniga wechselte 2009 vom AS Siena zum SSC Neapel
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der italienische Fußball-Verband FIGC hat den Erstligisten Brescia Calcio wegen rassistischer Schmähgesänge seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 10.000 Euro belegt.

Erstligist Brescia Calcio wurde am Dienstag vom italienischen Fußball-Verband FIGC mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro belegt.

Anhänger des Klubs aus der Lombardei hatten am Sonntag beim Ligaspiel gegen den SSC Neapel (0:1) rassistische Schmähgesänge gegen einen Gästespieler von sich gegeben. Die diffamierenden Sprechchöre hatten sich gegen Neapels Kolumbianer Juan Zuniga gerichtet.

Juan Zuniga im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung