Fussball

10.000 Euro Strafe für Brescia Calcio

SID
Juan Zuniga wechselte 2009 vom AS Siena zum SSC Neapel
© Getty

Der italienische Fußball-Verband FIGC hat den Erstligisten Brescia Calcio wegen rassistischer Schmähgesänge seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 10.000 Euro belegt.

Erstligist Brescia Calcio wurde am Dienstag vom italienischen Fußball-Verband FIGC mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro belegt.

Anhänger des Klubs aus der Lombardei hatten am Sonntag beim Ligaspiel gegen den SSC Neapel (0:1) rassistische Schmähgesänge gegen einen Gästespieler von sich gegeben. Die diffamierenden Sprechchöre hatten sich gegen Neapels Kolumbianer Juan Zuniga gerichtet.

Juan Zuniga im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung