Der Reiz der Premier League

Wesley Sneijder: Heftiger Flirt mit ManUnited

Von Marie Heller
Montag, 27.09.2010 | 13:05 Uhr
Wesley Sneijder feierte bei Inter überragende Erfolge, holte das Triple und wurde Vizeweltmeister
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Quo vadis, Wesley Sneijder? Um den Favoriten auf den Titel des europäischen Fußballer des Jahres kursieren seit Monaten Spekulationen um einen möglichen Transfer. Nach den ausgeräumten Gerüchten über einen Wechsel zu Real Madrid und seinen Mentor Jose Mourinho, äußerte sich Sneijder jetzt sehr offensiv zu einem möglichen Transfer zu Manchester United.

Der niederländische Vizeweltmeister Wesley Sneijder liebäugelt mit einem Wechsel in die Premier League zu Manchester United.

"Ich kann nicht sagen, was in der Zukunft passieren wird, aber wenn ich im Sommer ein Angebot von Manchester bekomme, würde ich genau hinhören", sagte er dem "Daily Star".

ManUnited zeigte vor Monaten bereits Interesse

Bereits im Sommer sprach United sein Interesse an Sneijder offen aus. 35 Millionen - so viel wären Sir Alex Ferguson die Dienste des Niederländers offenbar wert. Inter-Boss Massimo Moratti war das Angebot damals nicht hoch genug.

Damals wiegelte der 26-Jährige noch ab und sprach stattdessen über eine Vertragsverlängerung bei Inter.

Doch aus dem erkalteten Interesse vor drei Monaten wird nun wieder ein ernsthafter Flirt. "Wenn mich jemand fragt, ob ich bei Manchester United spielen will, dann ist es unmöglich für mich, Nein zu sagen", gibt Sneijder zu.

Keine Rückkehr ins Santiago Bernabeu

Zuvor waren bereits Vermutungen über eine Rückkehr Sneijders zu Real Madrid laut geworden. Es wurde wild spekuliert, da Real-Coach Mourinho bei Inter eine Art Mentor-Funktion für den Mittelfeldspieler hatte. Doch Sneijder schloss kategorisch aus, in die spanische Hauptstadt zurückzukehren.

Die Aussagen Sneijders im Bezug auf das Old Trafford werden nicht nur in Manchester mit Wohlwollen aufgenommen. Mit seinen Äußerungen schmeichelt er auch der Premier League.

"Die Premier League ist die stärkste Liga der Welt, was die Top-Teams angeht. Es wäre schön am Ende meiner Karriere sagen zu können, dass ich in Spanien, Italien und England bei großen Klubs gespielt habe. Es gibt nicht viele, die das von sich behaupten können."

Falls der Holländer in der Premier League spielen würde, steht eines schon klar fest: "Wenn ich die Chance hätte, nach England zu gehen, käme für mich nur Manchester United in Frage!"

Wesley Sneijder im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung