Mittwoch, 25.08.2010

Serie A: Die Topteams im Check

Alle gegen Inter: Italienische Revolution bei Juve

Am Samstag startet in der italienischen Serie A die Jagd auf Meister und Triple-Sieger Inter Mailand. Die Roma, Milan und Juventus Turin wollen die Nerazzurri nach fünf Jahren vom Scudetto-Thron stoßen. Im Schatten dieses Trios hat der FC Genua um Luca Toni und Rafinha groß aufgerüstet. SPOX nimmt die fünf Klubs vor dem Saisonstart unter die Lupe.

Claudio Marchisio (M.) und Paolo De Ceglie (l.) sind zwei Eigengewächse von Juventus Turin
© Getty
Claudio Marchisio (M.) und Paolo De Ceglie (l.) sind zwei Eigengewächse von Juventus Turin

Inter Mailand

Rafael Benitez
Rafael Benitez
© Getty

Was ist bisher passiert? Mourinho ist nicht mehr da, der Portugiese lässt sich nach getaner Mission seit Juli in Madrid fürstlich entlohnen. Ex-Liverpool-Coach Benitez hat die reizvolle, aber schwierige Aufgabe, die Nerazzurri nach der vergangenen Traumsaison zu weiteren Siegen zu führen. Titel Nummer eins wurde mit dem italienischen Supercup schon mal eingefahren.

Mit Balotelli hat nur ein Spieler, der in der vergangenen Saison ein Faktor war, das Team verlassen. Super-Marios Platz im Kader nimmt jetzt der pfeilschnelle Biabiany ein. Ex-Sampdoria-Keeper Castellazzi ersetzt Toldo (Karriereende) als Nummer zwei im Kasten. Ebenfalls neu ist der junge Brasilianer Coutinho (s. Shootingstar).

Was müsste noch passieren? Nicht viel. Benitez ist noch auf einer Suche nach einem Außenstürmer und eventuell einem linken Verteidiger, da sich Santon weiter mit Kniebeschwerden herumplagt. Kuyt ist als treuer Benitez-Untergebener ein heißer Kandidat für den Posten in der Offensive.

Shooting-Star der Saison: Coutinho. Der 18-jährige Brasilianer, der bereits mit 16 von Inter verpflichtet wurde und bis Saisonbeginn bei seinem Heimatverein Vasco da Gama in Ruhe reifen konnte, überzeugte im Trainingslager die komplette Inter-Familie, besonders Benitez und Präsident Moratti. Der dribbelstarke Offensivmann ist der erste Ersatz für Sneijder und wurde vergangene Woche von Brasiliens Nationalcoach Mano Menezes erstmals zu einem Trainingslager der Selecao einberufen.

Prognose: Inter ist und bleibt das Team, das es zu schlagen gilt. Die Nerazzurri haben so gut wie keine Qualität verloren und können auf eine äußerst solide Basis bauen. Scudetto Nummer sechs in Serie wird ihnen nur schwer zu nehmen sein.

Schafft Inter die Titelverteidigung? Jetzt nachrechnen!

Inter Mailand - Porträt in Bildern
Der Football Club Internazionale di Milano 1908 ist neben dem AC Milan zweiter Großklub in der norditalienischen Modestadt Mailand
© Getty
1/26
Der Football Club Internazionale di Milano 1908 ist neben dem AC Milan zweiter Großklub in der norditalienischen Modestadt Mailand
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie.html
Inter trägt seine Heimspiele im Giuseppe-Meazza-Stadion aus, es fasst 82.955 Zuschauer. 2008 wurde bekannt, dass der Verein ein neues, moderneres Stadion in Planung hat
© Getty
2/26
Inter trägt seine Heimspiele im Giuseppe-Meazza-Stadion aus, es fasst 82.955 Zuschauer. 2008 wurde bekannt, dass der Verein ein neues, moderneres Stadion in Planung hat
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=2.html
Stürmer Jürgen Klinsmann war von 1989 bis 1992 für die Lombarden aktiv. Er bestritt insgesamt 95 Serie-A-Spiele (34 Tore) für den Verein...
© Getty
3/26
Stürmer Jürgen Klinsmann war von 1989 bis 1992 für die Lombarden aktiv. Er bestritt insgesamt 95 Serie-A-Spiele (34 Tore) für den Verein...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=3.html
...Trainer war zu dieser Zeit Giovanni Trapattoni. Der Startrainer blieb den Nerazzurri von 1986-1991 erhalten...
© Getty
4/26
...Trainer war zu dieser Zeit Giovanni Trapattoni. Der Startrainer blieb den Nerazzurri von 1986-1991 erhalten...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=4.html
...zusammen mit Lothar Matthäus (r.) und Andreas Brehme (2.v.l.) gewann Inter 1990/1991 den UEFA-Pokal
© Getty
5/26
...zusammen mit Lothar Matthäus (r.) und Andreas Brehme (2.v.l.) gewann Inter 1990/1991 den UEFA-Pokal
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=5.html
Mit dem Niederländer Dennis Bergkamp (r.) gelang bereits 1994 ein weiterer Erfolg
© Getty
6/26
Mit dem Niederländer Dennis Bergkamp (r.) gelang bereits 1994 ein weiterer Erfolg
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=6.html
1998: Giuseppe Bergomi (2.v.u.r.) war Kapitän des Teams, Javier Zanetti (2.v.u.l.) sollte sein Amt später übernehmen
© Getty
7/26
1998: Giuseppe Bergomi (2.v.u.r.) war Kapitän des Teams, Javier Zanetti (2.v.u.l.) sollte sein Amt später übernehmen
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=7.html
Der französische Welt- und Europameister Youri Djorkaeff (r.) stand von 1996-1999 bei den Nerazzurri unter Vertrag
© Getty
8/26
Der französische Welt- und Europameister Youri Djorkaeff (r.) stand von 1996-1999 bei den Nerazzurri unter Vertrag
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=8.html
Gianluca Pagliuca, mit 592 Einsätzen Rekordtorhüter in der Serie A, stand zwischen 1994-1999 für die Schwarz-Blauen im Kasten
© Getty
9/26
Gianluca Pagliuca, mit 592 Einsätzen Rekordtorhüter in der Serie A, stand zwischen 1994-1999 für die Schwarz-Blauen im Kasten
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=9.html
Er war Ende der 90er-Jahre der große Star des Weltfußballs: Der Brasilianer Ronaldo Luis Nazario de Lima...
© Getty
10/26
Er war Ende der 90er-Jahre der große Star des Weltfußballs: Der Brasilianer Ronaldo Luis Nazario de Lima...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=10.html
...1998 holte er für Internazionale den UEFA-Cup erneut nach Mailand. Zwischen 1997-2002 erzielte er in der Serie A 49 Tore in 68 Partien
© Getty
11/26
...1998 holte er für Internazionale den UEFA-Cup erneut nach Mailand. Zwischen 1997-2002 erzielte er in der Serie A 49 Tore in 68 Partien
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=11.html
Es ist seit jeher eines der bedeutendsten Derbys im europäischen Vereinsfußball: Inter vs. AC. In den Duellen der beiden Großklubs ging es stets ordentlich zur Sache...
© Getty
12/26
Es ist seit jeher eines der bedeutendsten Derbys im europäischen Vereinsfußball: Inter vs. AC. In den Duellen der beiden Großklubs ging es stets ordentlich zur Sache...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=12.html
...vor allem die Fans beider Mannschaften trugen dabei jedes Jahr aufs neue zur besonderen Stimmung in der lombardischen Hauptstadt bei
© Getty
13/26
...vor allem die Fans beider Mannschaften trugen dabei jedes Jahr aufs neue zur besonderen Stimmung in der lombardischen Hauptstadt bei
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=13.html
Die italienische Abwehrlegende Giuseppe Bergomi (r.) konnte rund 40 dieser glorreichen Duelle als aktiver Spieler miterleben - von 1979 bis 1999 trug er das Trikot der Nerrazurri
© Getty
14/26
Die italienische Abwehrlegende Giuseppe Bergomi (r.) konnte rund 40 dieser glorreichen Duelle als aktiver Spieler miterleben - von 1979 bis 1999 trug er das Trikot der Nerrazurri
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=14.html
Alvaro Recoba kam erst 1997 nach Mailand. Er war, mit einer kurzen Unterbrechung, bis 2008 beim Verein und gewann u.a. 1998 den UEFA-Cup...
© Getty
15/26
Alvaro Recoba kam erst 1997 nach Mailand. Er war, mit einer kurzen Unterbrechung, bis 2008 beim Verein und gewann u.a. 1998 den UEFA-Cup...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=15.html
...auch bei der Meisterfeier 2007 war er dabei. Inter gewann damals den zweiten Titel in Folge
© Getty
16/26
...auch bei der Meisterfeier 2007 war er dabei. Inter gewann damals den zweiten Titel in Folge
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=16.html
Starker Mann im Klub ist seit 1995 Massimo Moratti. Schon sein Vater Angelo Moratti war von 1955-1968 Präsident des Vereins
© Getty
17/26
Starker Mann im Klub ist seit 1995 Massimo Moratti. Schon sein Vater Angelo Moratti war von 1955-1968 Präsident des Vereins
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=17.html
Die größten internationalen Erfolge konnten die Inter-Fans 1964 und 1965 feiern: Damals holte man jeweils die Krone im Europapokal der Landesmeister...
© Getty
18/26
Die größten internationalen Erfolge konnten die Inter-Fans 1964 und 1965 feiern: Damals holte man jeweils die Krone im Europapokal der Landesmeister...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=18.html
...auch den Weltpokal konnten die Anhänger in diesen Spielzeiten gleich zwei Mal feiern
© Getty
19/26
...auch den Weltpokal konnten die Anhänger in diesen Spielzeiten gleich zwei Mal feiern
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=19.html
Der frühere Profi Roberto Mancini konnte 2006, 2007 und 2008 als Trainer drei Mal in Folge den Scudetto in die Stadt holen. Im Frühjahr 2008 wurde er trotz seiner Erfolge entlassen
© Getty
20/26
Der frühere Profi Roberto Mancini konnte 2006, 2007 und 2008 als Trainer drei Mal in Folge den Scudetto in die Stadt holen. Im Frühjahr 2008 wurde er trotz seiner Erfolge entlassen
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=20.html
100 Jahre Inter Mailand: 2008 war es soweit. Die Fans konnten beim Jubiläum besonders stolz auf ihren Verein sein
© Getty
21/26
100 Jahre Inter Mailand: 2008 war es soweit. Die Fans konnten beim Jubiläum besonders stolz auf ihren Verein sein
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=21.html
Der portugiesische Startrainer Jose Mourinho kam zur Saison 2008/2009 vom FC Chelsea nach Mailand
© Getty
22/26
Der portugiesische Startrainer Jose Mourinho kam zur Saison 2008/2009 vom FC Chelsea nach Mailand
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=22.html
Der Traum für jeden Inter-Fan: Ein Sieg gegen den AC Mailand. 2009 gelang dieses Kunststück mit gleich vier Toren Unterschied
© Getty
23/26
Der Traum für jeden Inter-Fan: Ein Sieg gegen den AC Mailand. 2009 gelang dieses Kunststück mit gleich vier Toren Unterschied
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=23.html
Er ist einer der aktuellen Stars im Kader des 17-fachen italienischen Meisters: Der Kameruner Samuel Eto'o kam 2009 vom FC Barcelona
© Getty
24/26
Er ist einer der aktuellen Stars im Kader des 17-fachen italienischen Meisters: Der Kameruner Samuel Eto'o kam 2009 vom FC Barcelona
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=24.html
Javier Zanetti (r.) ist das Urgestein des Klubs: Der Argentinier ist seit 1995 für das Team aktiv und absolvierte bereits über 470 Spiele in der Serie A
© Getty
25/26
Javier Zanetti (r.) ist das Urgestein des Klubs: Der Argentinier ist seit 1995 für das Team aktiv und absolvierte bereits über 470 Spiele in der Serie A
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=25.html
Zum 3. Mal nach 1964 und 1965 holt Inter den Titel in der Champions League. Im Endspiel 2010 gewinnen Mourinhos Mannen 2:0 gegen Bayern
© Getty
26/26
Zum 3. Mal nach 1964 und 1965 holt Inter den Titel in der Champions League. Im Endspiel 2010 gewinnen Mourinhos Mannen 2:0 gegen Bayern
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=26.html
 

 

AS Rom

Jeremy Menez
Jeremy Menez
© Getty

Was ist bisher passiert? Die Roma ist noch brasilianischer geworden. Zu den bereits vorhandenen sechs Samba-Kickern gesellten sich mit Adriano und Simplicio zwei weitere hinzu. Adriano ist die große Wette der Roma, behutsam wollen die Giallorossi den Imperator wieder an seine erfolgreichen Zeiten heranführen.

In der Abwehr ersetzt Rückkehrer Rosi den zu Juve gewechselten Motta als Backup für Rechtsverteidiger Cassetti. Castellini kommt auf Leihbasis aus Parma als Ersatzmann für Riise.

Was müsste noch passieren? Höchste Priorität genießt die Verpflichtung eines Innenverteidigers. Nicolas Burdisso, der vergangene Saison auf Leihbasis in der ewigen Stadt spielte, will unbedingt zurückkehren - und auch der Verein will ihn. Nur Inter stellt sich (bisher) quer und will mehr als die bisher gebotenen fünf Millionen Euro. "Der Verein weiß, dass dem Team noch etwas fehlt", sagte Coach Ranieri - und machte der Klubführung damit klar, dass er sich noch Verstärkungen erwartet.

Shooting-Star der Saison: Jeremy Menez. Momentan scheint es ausgeschlossen, dass Totti, Vucinic und Adriano als "tridente pesante" (schwerer Dreiersturm) gleichzeitig auf dem Platz stehen. Menez hat mit seiner leichtfüßigen und technisch hochwertigen Spielweise bewiesen, dass er gut zu Vucinic und Totti passt. Diese Saison könnte er explodieren - besonders nach seiner Einberufung in die französische Nationalmannschaft. "Jeremy hat Riesen-Potenzial, die Mannschaft und ich vertrauen ihm. Jetzt liegt es an ihm, seine Qualitäten unter Beweis zu stellen", sagte Ranieri.

Prognose: Für die Roma wird es schwierig, die Beinahe-Meistersaison zu wiederholen. Juve und Milan werden am Erster-Inter-Jäger-Thron, der zuletzt den Giallorossi zustand, kräftig sägen.

Der AS Rom in Bildern - Totti, Batistuta und Co.
Der AS Rom oder "La magica", wie der Verein von seine Fans liebevoll genannt wird
© Getty
1/12
Der AS Rom oder "La magica", wie der Verein von seine Fans liebevoll genannt wird
/de/sport/diashows/as-rom/as-rom-giallorossi-francesco-totti-gabriel-batistuta-historie.html
Dreimal gewann die Roma den Scudetto - zuletzt in der Saison 2000/2001. Die Bauherren damals: Gabriel Batistuta, Fabio Capello, Franco Sensi und Francesco Totti (v.l.)
© Getty
2/12
Dreimal gewann die Roma den Scudetto - zuletzt in der Saison 2000/2001. Die Bauherren damals: Gabriel Batistuta, Fabio Capello, Franco Sensi und Francesco Totti (v.l.)
/de/sport/diashows/as-rom/as-rom-giallorossi-francesco-totti-gabriel-batistuta-historie,seite=2.html
Der heutige englische Nationalcoach Capello mit Abwehrchef Aldair. Dessen Nummer "6" wird von der Roma nicht mehr vergeben
© Getty
3/12
Der heutige englische Nationalcoach Capello mit Abwehrchef Aldair. Dessen Nummer "6" wird von der Roma nicht mehr vergeben
/de/sport/diashows/as-rom/as-rom-giallorossi-francesco-totti-gabriel-batistuta-historie,seite=3.html
Auf internationaler Ebene blieb der Roma der große Triumph bisher verwehrt. 1984 verloren die Italiener vor heimischem Publikum das Landesmeistercup-Finale gegen Liverpool im Elfmeterschießen
© Getty
4/12
Auf internationaler Ebene blieb der Roma der große Triumph bisher verwehrt. 1984 verloren die Italiener vor heimischem Publikum das Landesmeistercup-Finale gegen Liverpool im Elfmeterschießen
/de/sport/diashows/as-rom/as-rom-giallorossi-francesco-totti-gabriel-batistuta-historie,seite=4.html
Trotzdem hatte und hat der Verein große Spieler in seinen Reihen - wie z.B. Giuseppe Giannini (hier im Nationaldress). 318 Spiele bestritt "il principe" für die Roma
© Getty
5/12
Trotzdem hatte und hat der Verein große Spieler in seinen Reihen - wie z.B. Giuseppe Giannini (hier im Nationaldress). 318 Spiele bestritt "il principe" für die Roma
/de/sport/diashows/as-rom/as-rom-giallorossi-francesco-totti-gabriel-batistuta-historie,seite=5.html
Bruno Conti trug in den 70er und 80er Jahren 304 Mal das Trikot der Römer und trainierte den Klub später auch
© Getty
6/12
Bruno Conti trug in den 70er und 80er Jahren 304 Mal das Trikot der Römer und trainierte den Klub später auch
/de/sport/diashows/as-rom/as-rom-giallorossi-francesco-totti-gabriel-batistuta-historie,seite=6.html
Diese "Doppelfunktion" kann auch Rudi Völler vorweisen, hier mit Totti. Völler ist einer von drei Deutschen, die für die Roma spielten
© Getty
7/12
Diese "Doppelfunktion" kann auch Rudi Völler vorweisen, hier mit Totti. Völler ist einer von drei Deutschen, die für die Roma spielten
/de/sport/diashows/as-rom/as-rom-giallorossi-francesco-totti-gabriel-batistuta-historie,seite=7.html
Icke Hässler spielte zwischen 1991 und 1994 in der ewigen Stadt. Als dritter Deutscher trug Thomas Berthold das Roma-Trikot
© Getty
8/12
Icke Hässler spielte zwischen 1991 und 1994 in der ewigen Stadt. Als dritter Deutscher trug Thomas Berthold das Roma-Trikot
/de/sport/diashows/as-rom/as-rom-giallorossi-francesco-totti-gabriel-batistuta-historie,seite=8.html
So lieben die Roma-Fans Gabriel Batistuta. In 63 Spielen knipste er 30 Mal im gelb-roten Dress und führte den Verein so zum bisher letzten Scudetto
© Getty
9/12
So lieben die Roma-Fans Gabriel Batistuta. In 63 Spielen knipste er 30 Mal im gelb-roten Dress und führte den Verein so zum bisher letzten Scudetto
/de/sport/diashows/as-rom/as-rom-giallorossi-francesco-totti-gabriel-batistuta-historie,seite=9.html
Der größte ist aber jetzt schon Francesco Totti, hier in seinen jungen Jahren. Der Kapitän ist seit 1989 im Verein und ist bereits jetzt Rekordspieler und -Torschütze des Vereins
© Getty
10/12
Der größte ist aber jetzt schon Francesco Totti, hier in seinen jungen Jahren. Der Kapitän ist seit 1989 im Verein und ist bereits jetzt Rekordspieler und -Torschütze des Vereins
/de/sport/diashows/as-rom/as-rom-giallorossi-francesco-totti-gabriel-batistuta-historie,seite=10.html
Heute ist neben Totti Daniele De Rossi die Identifikationsfigur des Klubs. Er wird nach Tottis Karriereende das Kapitänsamt übernehmen
© Getty
11/12
Heute ist neben Totti Daniele De Rossi die Identifikationsfigur des Klubs. Er wird nach Tottis Karriereende das Kapitänsamt übernehmen
/de/sport/diashows/as-rom/as-rom-giallorossi-francesco-totti-gabriel-batistuta-historie,seite=11.html
Zwischen 2005 und 2009 führte Trainer Luciano Spalletti den Verein zurück an die Spitze und begeisterte mit offensivem Fußball
© Getty
12/12
Zwischen 2005 und 2009 führte Trainer Luciano Spalletti den Verein zurück an die Spitze und begeisterte mit offensivem Fußball
/de/sport/diashows/as-rom/as-rom-giallorossi-francesco-totti-gabriel-batistuta-historie,seite=12.html
 

 

AC Milan

Pato
Pato
© Getty

Was ist bisher passiert? Zweites Mailänder Team, zweiter neuer Coach: Ex-Cagliari-Coach Allegri soll die Rossoneri wieder zu Titeln führen. Viel neues Spieler-Material hat der 42-Jährige allerdings nicht zur Verfügung, in Milanello regiert der Rotstift. Allegris erster Wunsch war eine Verstärkung im Mittelfeld - bekommen hat er via Genua Kevin-Prince Boateng.

Der 22-jährige Papastathopoulos (kann zentral und außen spielen) verjüngt die Abwehr, mit Yepes kam ein Backup für Nesta und Thiago Silva im Abwehrzentrum. Amelia kam so wie Boateng und Papastathopoulos ebenfalls aus Genua und kämpft mit Abbiati um die Nummer-1-Position im Tor. Die Youngster Merkel, Oduamadi und Strasser haben Allegri, der gerne mit jungen Spielern arbeitet, in der Vorbereitung überzeugt. Gut möglich, dass diese Saison jede Menge frisches Blut durch die Milan-Adern fließt.

Massimiliano Allegri im SPOX-Porträt

Was müsste noch passieren? Das große Ziel heißt Ibrahimovic. Die Fans lechzen nach einem großen Namen, Galliani und Berlusconi versuchen alles, den Schweden zurück nach Mailand zu holen. Im Angriff gibt es in der Tat noch Nachholbedarf, allerdings eher auf den Flügeln. Ein Außenstürmer, der Pato oder Ronaldinho bei Bedarf ersetzen kann, täte gut. Mit Huntelaar und Inzaghi hat Allegri bereits zwei zusätzliche Mittelstürmer in der Hinterhand.

Shooting-Star der Saison: Pato. Vergangene Saison verpasste der Youngster 15 Ligaspiele, immer wieder plagten in Verletzungssorgen. Bleibt er gesund, wird er in seinem dritten Jahr bei Milan so richtig durchstarten - auch weil Brasiliens Nationalcoach Menezes voll auf ihn baut. Seine Schnelligkeit und Technik sind überragend - und nicht vergessen: Obwohl er schon lange im Konzert der Großen mitspielt, ist er trotzdem erst 20 Jahre alt.

Prognose: Der Titel wird nur sehr schwer zu holen sein - außer Ibra kommt. Mit Pato, Ibrahimovic und Ronaldinho sind die Scudetto-Träume erlaubt.

 

Juventus Turin

Leonardo Bonucci
Leonardo Bonucci
© Getty

Was ist bisher passiert? So viel, wie bei keinem anderen der Topteams. Mit Trainer Delneri und Sportdirektor Marotta wurde die sportliche Leitung komplett ausgetauscht, im Schlepptau kamen mit Storari, Bonucci, Motta, Aquilani, Pepe, Krasic, Martinez und Lanzafame gleich acht neue Spieler, sechs davon Italiener. Nummer sieben wird wohl Torschützenkönig Di Natale sein. In Turin geht eine italienische Revolution über die Bühne. Poulsen, Cannavaro und Giovinco (an Parma ausgeliehen) wurden abgegeben.

Delneri ist bekannt für sein 4-4-2-System, deshalb kamen mit Krasic, Pepe, Martinez und Lanzafame gleich vier Spieler für die Außenpositionen. Diego und Trezeguet stehen vor dem Abschied, der erste aus monetären und taktischen, der zweite aus Alters- und Gehaltsgründen.

Was müsste noch passieren? Höchste Priorität genießt die Suche nach einem Innenverteidiger Nummer drei und einem Mann für links hinten. Für die zentrale Position zirkulieren die Namen von Burdisso, Barzagli, Bocchetti und Demichelis. Ein Tauschgeschäft Grosso-Kaladze mit Milan steht ebenfalls im Raum. Weltmeister Capdevila ist der heißeste Name für den Linksverteidigerposten.

Shooting-Star der Saison: Leonardo Bonucci. 56 Gegentore kassierten die Bianconeri in der abgelaufenen Saison, nur fünf Serie-A-Teams waren schlechter. Delneris Spielweise und Neuzugang Bonucci werden dafür sorgen, dass das nicht wieder passiert. Der 23-Jährige nimmt den Platz von Cannavaro in der Abwehrmitte neben Fixpunkt Chiellini ein - sowohl bei Juve, als auch in der Nationalmannschaft. Zusammen mit Ranocchia ist er der talentierteste Innenverteidiger Italiens.

Prognose: Nach der katastrophalen letzten Saison wurde in Turin der große Schnitt gemacht. Delneri steht für soliden, ausgewogenen Fußball. Juve hat das Potenzial, die Roma und Milan hinter sich zu lassen. Inter ist noch nicht in Reichweite.

Juventus Turin - Porträt in Bildern
Giovanni Agnelli (r.) fungierte ab 1947 als Präsident und zugleich Mäzen von Juventus. Später war er, bis zu seinem Tod 2003, Ehrenpräsident des Vereins
© Getty
1/26
Giovanni Agnelli (r.) fungierte ab 1947 als Präsident und zugleich Mäzen von Juventus. Später war er, bis zu seinem Tod 2003, Ehrenpräsident des Vereins
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie.html
1984 wurde der Klub Europapokalsieger der Pokalsieger und feierte damit einen seiner ersten Erfolge auf internationalem Parkett
© Getty
2/26
1984 wurde der Klub Europapokalsieger der Pokalsieger und feierte damit einen seiner ersten Erfolge auf internationalem Parkett
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=2.html
Italiens Ex-Nationaltorhüter Dino Zoff (l.) war zwischen 1988 und 1990 für die Alte Dame als Trainer tätig. 1990 holte er den UEFA-Cup in das Piemont
© Getty
3/26
Italiens Ex-Nationaltorhüter Dino Zoff (l.) war zwischen 1988 und 1990 für die Alte Dame als Trainer tätig. 1990 holte er den UEFA-Cup in das Piemont
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=3.html
Das französische Mittelfeldass Michel Platini (r.) war in den 80er-Jahren einer der großen Stars in Europa. Für Juve bestritt er 147 Spiele (68 Tore)
© Getty
4/26
Das französische Mittelfeldass Michel Platini (r.) war in den 80er-Jahren einer der großen Stars in Europa. Für Juve bestritt er 147 Spiele (68 Tore)
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=4.html
Er sorgte Anfang bis Mitte der 90er-Jahre für Furore: Der italienische Superstürmer Roberto Baggio mit dem göttlichen Zöpfchen
© Getty
5/26
Er sorgte Anfang bis Mitte der 90er-Jahre für Furore: Der italienische Superstürmer Roberto Baggio mit dem göttlichen Zöpfchen
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=5.html
Auch ein Deutscher spielte sich in dieser Zeit in die Herzen der Juve-Fans: Jürgen Kohler verteidigte von 1991-1995 für die Weiß-Schwarzen...
© Getty
6/26
Auch ein Deutscher spielte sich in dieser Zeit in die Herzen der Juve-Fans: Jürgen Kohler verteidigte von 1991-1995 für die Weiß-Schwarzen...
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=6.html
...sein Trainer war bis 1994, in zweiter Amtszeit, Giovanni Trapattoni. Bereits um 1980 war er sehr erfolgreich in Turin, gewann u.a. den Europapokal der Landesmeister
© Getty
7/26
...sein Trainer war bis 1994, in zweiter Amtszeit, Giovanni Trapattoni. Bereits um 1980 war er sehr erfolgreich in Turin, gewann u.a. den Europapokal der Landesmeister
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=7.html
Die Bianconeri konnten die Champions League bereits zwei Mal gewinnen. Zuletzt gelang dieses Kunststück 1996. Mit dabei: Fabrizio Ravanelli (M.)
© Getty
8/26
Die Bianconeri konnten die Champions League bereits zwei Mal gewinnen. Zuletzt gelang dieses Kunststück 1996. Mit dabei: Fabrizio Ravanelli (M.)
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=8.html
Auch ein französischer Mittelfeldstratege hatte großen Anteil am Erfolg: Didier Deschamps spielte von 1994 bis 1999 für Juve. 2006 kam er für eine Saison als Trainer zurück
© Getty
9/26
Auch ein französischer Mittelfeldstratege hatte großen Anteil am Erfolg: Didier Deschamps spielte von 1994 bis 1999 für Juve. 2006 kam er für eine Saison als Trainer zurück
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=9.html
Die Fans der Alten Dame konnten in der Vergangenheit bereits einige Stars bejubeln...
© Getty
10/26
Die Fans der Alten Dame konnten in der Vergangenheit bereits einige Stars bejubeln...
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=10.html
...er war einer davon: Weltfußballer Zinedine Zidane zauberte von 1996-2001 in Turin
© Getty
11/26
...er war einer davon: Weltfußballer Zinedine Zidane zauberte von 1996-2001 in Turin
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=11.html
Einer der großen Trainer der Vereinsgeschichte ist auch Marcello Lippi (r.). 1995/1996 holte er die Champions-League-Krone nach Norditalien
© Getty
12/26
Einer der großen Trainer der Vereinsgeschichte ist auch Marcello Lippi (r.). 1995/1996 holte er die Champions-League-Krone nach Norditalien
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=12.html
Stadtrivalen unter sich: Im Derby zwischen Juventus Turin und dem FC Turin ging es stets heiß her...
© Getty
13/26
Stadtrivalen unter sich: Im Derby zwischen Juventus Turin und dem FC Turin ging es stets heiß her...
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=13.html
...vor allem die rivalisierenden Fans heizten diese Stimmung jede Saison auf das Neue an
© Getty
14/26
...vor allem die rivalisierenden Fans heizten diese Stimmung jede Saison auf das Neue an
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=14.html
1990 ist die Alte Dame ins Stadio delle Alpi eingezogen
© Getty
15/26
1990 ist die Alte Dame ins Stadio delle Alpi eingezogen
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=15.html
Seit 2011 richtet die Alte Dame ihre Heimspiele im Juventus Stadion aus
© Getty
16/26
Seit 2011 richtet die Alte Dame ihre Heimspiele im Juventus Stadion aus
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=16.html
Der Tscheche Pavel Nedved kam zur Saison 2003/2004 nach Turin. Er bestritt für den italienischen Rekordmeister bis 2009 insgesamt 153 Spiele in der Serie A (27 Tore)
© Getty
17/26
Der Tscheche Pavel Nedved kam zur Saison 2003/2004 nach Turin. Er bestritt für den italienischen Rekordmeister bis 2009 insgesamt 153 Spiele in der Serie A (27 Tore)
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=17.html
Von 2011 bis 2014 war Antonio Conte der Mann an der Seitenlinie. Unter seiner Führung holte Juve drei Meistertitel in Folge, ehe er zurücktrat
© Getty
18/26
Von 2011 bis 2014 war Antonio Conte der Mann an der Seitenlinie. Unter seiner Führung holte Juve drei Meistertitel in Folge, ehe er zurücktrat
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=18.html
Seit der Saison 2014/2015 sitzt Ex-Rossoneri Massimiliano Allegri auf dem Trainerstuhl und soll mit Juve auch international wieder Erfolge feiern
© getty
19/26
Seit der Saison 2014/2015 sitzt Ex-Rossoneri Massimiliano Allegri auf dem Trainerstuhl und soll mit Juve auch international wieder Erfolge feiern
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=19.html
Er ist einer der aktuellen Stars im Kader: Der Nationaltorhüter und Weltmeister Gianluigi Buffon
© Getty
20/26
Er ist einer der aktuellen Stars im Kader: Der Nationaltorhüter und Weltmeister Gianluigi Buffon
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=20.html
Andrea Pirlo, der große alte Mann im italienischen Fußball, ist seit 2011 im Verein
© Getty
21/26
Andrea Pirlo, der große alte Mann im italienischen Fußball, ist seit 2011 im Verein
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=21.html
Carlos Tevez wurde zu Beginn der Saison 2013/14 aus Manchester nach Turin gelotst
© Getty
22/26
Carlos Tevez wurde zu Beginn der Saison 2013/14 aus Manchester nach Turin gelotst
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=22.html
Die aktuell kostbarsten und begehrtesten Juwele der Bianconeri sind Ex-Leverkusener Arturo Vidal und...
© getty
23/26
Die aktuell kostbarsten und begehrtesten Juwele der Bianconeri sind Ex-Leverkusener Arturo Vidal und...
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=23.html
...das französische Toptalent Paul Pogba, die zusammen für einen freien Rücken von Spielmacher Pirlo sorgen
© getty
24/26
...das französische Toptalent Paul Pogba, die zusammen für einen freien Rücken von Spielmacher Pirlo sorgen
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=24.html
Einer dem sie alle nacheifern wollen ist Alessandro Del Piero, der in sehr jungen Jahren nach Turin kam...
© Getty
25/26
Einer dem sie alle nacheifern wollen ist Alessandro Del Piero, der in sehr jungen Jahren nach Turin kam...
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=25.html
... zum Rekordspieler und Rekordtorschützen reifte und als eines der größten Juventus-Idole gilt
© getty
26/26
... zum Rekordspieler und Rekordtorschützen reifte und als eines der größten Juventus-Idole gilt
/de/sport/diashows/juventus-turin-historie/juventus-turin-historie,seite=26.html
 

 

FC Genua

Luca Toni
Luca Toni
© Getty

Was ist bisher passiert? Was ManCity in England ist, ist der FC Genua in Italien. Der Klub aus Ligurien hat auf dem Transfermarkt ganz groß zugeschlagen: Toni, Rafinha, Veloso, Eduardo, Zuculini und Chico unterschrieben bei den Rot-Blauen, dazu kehrte Ranocchia an die Basis zurück. Außerdem wurde KP Boateng verpflichtet - und gleich an Milan weiterverliehen.

Über 30 Millionen Euro hat Boss Preziosi locker gemacht, mit Ausnahme von Papastathopoulos verließ kein Leistungsträger das Team.

Was müsste noch passieren? Die Frage muss wohl eher heißen: Was soll denn noch passieren? Der Kader ist sowohl qualitativ als auch quantitativ sehr gut aufgestellt. Coach Gasperini wird seine liebe Not und Mühe haben, alle Mann bei Laune zu halten.

Shooting-Star der Saison: Klar, Luca Toni ist kein junger Hecht mehr. Aber Gasperinis 3-4-3-System mit zwei schnellen, dribbelstarken Außenstürmern und einem Stoßstürmer scheint wie geschaffen für den Ex-FCB-Stürmer zu sein.

Nach einem schwierigen Halbjahr in Rom brennt Toni darauf, allen Kritikern zu zeigen, dass er immer noch ein Knipser ist. In Genua gibt es die Voraussetzungen dafür: In der Saison 08/09 traf Milito 24 Mal für Genua, die Spielzeit davor Borriello 19 Mal. 15 Tore sind auch für Toni möglich.

Prognose: Die Qualifikation für die Europa League ist mit diesem Kader ein Muss. Da sich das Team im Gegensatz zu allen anderen Spitzenteams nur auf die Liga konzentrieren kann, ist auch Platz vier nicht unmöglich - aber immer noch sehr schwierig, denn Palermo, Napoli und die Fiorentina werden auch ein gewichtiges Wort im Kampf um die Spitzenplätze mitreden.

Supercup: Benitez setzt Inters Titeljagd fort

Christian Bernhard

Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 15. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.