Fussball

Rosetti gibt seinen Rücktritt bekannt

SID
Roberto Rosetti geht mit 42 Jahren in die Schiedsrichter-Rente
© Getty

Schiedsrichter Roberto Rosetti hat seinen Rücktritt bekanntgegeben. Die Enttäuschung über die WM hätte ihn bei seiner Entscheidung nicht beeinflusst, so der Italiener.

Schiedsrichter Roberto Rosetti hört auf. Der 42 Jahre alte FIFA-Referee aus Italien gab am Donnerstag seinen Rücktritt bekannt. "Die Enttäuschung über die WM hat meine Entscheidung nicht beeinflusst", sagte Rosetti in einem Statement.

Der Referee, der das EM-Finale 2008 zwischen Deutschland und Spanien (0:1) 2008 in Wien gepfiffen hatte, hatte bei der WM in Südafrika im Achtelfinale zwischen Argentinien und Mexiko (3:1) für Aufsehen gesorgt.

Das 1:0 für Argentiniens durch Carlos Tevez wurde aus einer klaren Abseitsstellung erzielt. Rosetti wird zukünftig die Schiedsrichter-Ansetzungen in der italienischen Serie B vornehmen.

 

Blatter bezeichnet WM in Afrika als "wundervoll"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung