Sneijder bekennt sich zu Inter

SID
Donnerstag, 08.07.2010 | 17:17 Uhr
Wesley Sneijder wechselte im Sommer 2009 für etwa 15 Millionen von Real Madrid zu Inter Mailand
© Getty
Advertisement
Coppa Italia
Live
AC Mailand -
Hellas Verona
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Mit einem Angebot über 35 Millionen Euro will Manchester United Wesley Sneijder in die Premier League locken. Inter-Mailand-Boss Massimo Moratti ist das Angebot nicht hoch genug. Und auch Sneijder selbst will in Italien bleiben.

Manchester United hat ein offizielles Angebot für Wesley Sneijder abgegeben. ManUnited bietet für den Offensivspieler von Champions-League-Sieger Inter Mailand, der bei der WM in Südafrika bereits fünf Treffer erzielt hat, 35 Millionen Euro.

"Wir wissen, dass Manchester tatsächlich an Wesley interessiert ist. Noch ist das Angebot aber nicht gut genug", sagte Inter-Boss Massimo Moratti, der offenbar bereit wäre, den Niederländer für eine gewisse Summe nach England ziehen zu lassen.

"Mein Herz schlägt für Mailand"

Sneijder selbst hat jedoch kein Interesse an einem Vereinswechsel. "Ich bleibe. Ich werde auch in der kommenden Saison für Inter spielen", erklärte Sneijder am Donnerstag.

"Mein Herz schlägt für Mailand. Ich habe mit Inter bereits alles gewonnen, und es gibt noch viel mehr zu gewinnen", ergänzte er. Sneijder hat während der Endrunde in Südafrika schon fünf Treffer erzielt, er gilt als erster Anwärter auf den Goldenen Ball für den besten Spieler des Turniers. Im Finale trifft er mit den Niederlanden am Sonntag auf Spanien.

Interesse an Balotelli

Derweil haben Manchester United und Manchester City Interesse an Inter-Profi Mario Balotelli bekundet.

Inter fordert für das 19 Jahre alte Talent allerdings eine Ablösesumme von 37 Millionen Euro.

"Es ist noch viel zu früh zu sagen, ob wir mit einem der Klubs ins Geschäft kommen", sagte Inters technischer Direktor Marco Branca.

Ex-Nationaltorhüter Toldo beendet Karriere

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung