Serie A

Buffon bleibt der Alten Dame treu

SID
Freitag, 28.05.2010 | 11:11 Uhr
Gianluigi Buffon bleibt Juventus Turin auch in der kommenden Saison erhalten
© sid
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Fiorentina
Serie A
Milan -
Genua
Serie A
Ferrara -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Gianluigi Buffon hat Berichte dementiert, er werde von Juventus Turin nach England wechseln: "Ich vertraue dem neuen Projekt unter der Leitung des neuen Trainers Luigi Del Neri".

Italiens Nationaltorwart Gianluigi Buffon wird auch in der nächsten Saison bei Juventus Turin zwischen den Pfosten stehen. "Ich will bei Juve bleiben, ich vertraue dem neuen Projekt unter der Leitung des neuen Trainers Luigi Del Neri", sagte der Schlussmann des italienischen Rekordmeisters. Er dementierte damit Medienberichte, er werde in die englische Premier League wechseln.

Juventus hatte in der Serie A in der abgelaufenen Saison nur Platz sieben belegt. "Dieses Jahr war ein Desaster. Wir müssen jetzt für den Neubeginn der Mannschaft hart arbeiten", erklärte der 32-Jährige. Neben Coach Del Neri soll auch der neue Präsident Andrea Agnelli, Neffe des Ex-Bosses Gianni Agnelli, für einen Neuanfang sorgen.

Das neue Stadion an der Stätte des Stadio delle Alpi wird 2011 fertig. Danach ist Juventus der erste italienische Klub, der sein Stadion komplett selbst besitzt und damit andere finanzielle Möglichkeiten als die Konkurrenz hat.

Adriano steht vor Wechsel zum AS Rom

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung