Fussball

Cannavaro denkt an Rücktritt nach WM

SID
Fabio Cannavaro feierte 2006 mit dem Gewinn der WM seinen größten Erfolg
© Getty

Die WM wird für Italiens Kapitän Fabio Cannavaro wohl das letzte große Turnier sein. Der 36-Jährige denkt aus Altersgründen an das Ende seiner internationalen Karriere.

Weltmeister Fabio Cannavaro will seine internationale Karriere in der italienischen Nationalelf offenbar nach der WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juni) offenbar beenden.

Ihm werde oft vorgeworfen, zu alt zu sein, sagte der 36-jährige Abwehrspieler von Rekordmeister Juventus Turin. "Wenn das jetzt schon gesagt wird, wie wird das erst im August sein", sagte Cannavaro.

Der Weltfußballer von 2006 ist seit 2002 Kapitän der Squadra Azzurra und feierte 2006 in Berlin mit dem Gewinn des WM-Titels seinen größten Triumph. Insgesamt alsolvierte er bislang für die Italiener 132 Länderspiele

Serie A: Ergebnisse und Tabelle

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung