Sonntag, 16.05.2010

Serie A - 38. Spieltag

Inter holt fünften Titel in Serie

Inter Mailand hat mit einem knappen 1:0 (0:0) bei Absteiger AC Siena die fünfte italienische Meisterschaft in Folge gewonnen und damit eine gelungene Generalprobe für das Champions-League-Finale gegen den FC Bayern gefeiert.

Javier Zanetti (l.) und Torschütze Diego Milito bejubeln Inters Siegtreffer in Siena
© Getty
Javier Zanetti (l.) und Torschütze Diego Milito bejubeln Inters Siegtreffer in Siena

Im Artemio Franchi erzielte der Argentinier Diego Milio (57.) das Tor des Tages. Bei einem Unentschieden hätte Verfolger AS Rom dank des direkten Vergleichs den Titel geholt.

Die Roma erledigte ihre Pflichtaufgabe bei Chievo Verona mit 2:0 souverän. Nach Mirko Vucinic' Führungstreffer (38.) machte Daniele De Rossi mit einem Traumtor aus rund 30 Metern (45.) alles klar.

Doch Meister wurde Inter, das nach dem Schlusspfiff in Siena enthusiastisch den Titelgewinn feierte. Vor allem Milito war die Erleichterung anzumerken, der vor und nach seinem Treffer etliche Chancen vergab. Sogar Tränen gab es bei Inter-Trainer Jose Mourinho.

So diskutierten die SPOX-User während des Spiels!

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Inter mit der Bestbesetzung, nur Lucio wird erneut geschont. Materazzi dafür in der Startelf. Sneijder ersetzt Stankovic, Balotelli bekommt den Vorzug gegenüber Pandew.

6.: Jajalo sorgt rechts für Alarm, mit etwas Glück landet der Ball im Inter-16er bei Ekdal, der sich gedankenschnell dreht und abzieht. Der Schuss aus elf Metern geht knapp rechts vorbei.

13.: Inter mit einer Flanke von halbrechts an den langen Pfosten, Balotelli steht völlig frei und nimmt den Ball aus vier Metern volley, aber der Ball geht einen Hauch zu weit nach rechts.

22.: Eto'o vom rechten Flügel mit der Flanke an den langen Pfosten, Balotelli legt per Kopf ab auf Milito, dessen Kopfball aus vier Metern ist jedoch zu unplatziert. Curci mit starker Parade!

37.: Maccarone muss es alleine machen, diesmal zieht er aus 24 Metern einfach ab. Guter Schuss - aber Julio Cesar hält!

38.: PFOSTEN! Maicon mit der gut getimten halbhohen Flanke von halbrechts, Balotelli nimmt den Ball im Fallen volley, der Schuss knallt rechts an den Pfosten!

Halbzeit-Fazit: Inter mit deutlichem Chancenplus - doch die Möglichkeiten wurden fahrlässig vergeben. Siena gefährlich bei Kontern.

57., 0:1, Milito: Der Bann ist gebrochen! Zanetti mit dem perfekten Durchstecker zu Milito, der aus neun Metern diesmal die Nerven behält und den Ball an Curci vorbeischiebt.

75.: Milito legt klasse auf Stankovic ab, der nimmt den Ball direkt mit rechts per Außenrist. Klasse Schuss aus 18 Metern - nur dass das Leder lediglich die Latte trifft.

86.: Ganz komische Flanke von Rosi. Der Ball dreht sich Richtung Inter-Tor, Julio Cesar ist verdutzt, der Ball fliegt über ihn. Nur: Der Ball fliegt auch knapp am Tor vorbei. Das wäre fast der Ausgleich gewesen.

Fazit: Inter gewinnt verdient - aber die mangelnde Chancenauswertung hätte sich fast gerächt.

Der Star des Spiels: Gianluca Curci. Spielte seit der Jugend bei AS Rom und stand immer wieder kurz davor, die Nummer eins zu werden. Doch dann verlor die Roma das Vertrauen in ihn und schickte ihn nach Siena. Dieser Curci also hätte mit einer formidablen Leistung seinem Heimatverein fast den Titel beschert. In den ersten 55 Minuten verzweifelte Inter am 24-Jährigen, vor allem Milito scheiterte mehrfach am Siena-Keeper. Unglaublich, wie Curci einen Milito-Kopfball aus vier Metern parierte. Auf der Linie stark, in der Strafraumbeherrschung stark. Kurz: weltklasse. Beim Gegentor ohne Chance.

Inter Mailand - Porträt in Bildern
Der Football Club Internazionale di Milano 1908 ist neben dem AC Milan zweiter Großklub in der norditalienischen Modestadt Mailand
© Getty
1/26
Der Football Club Internazionale di Milano 1908 ist neben dem AC Milan zweiter Großklub in der norditalienischen Modestadt Mailand
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie.html
Inter trägt seine Heimspiele im Giuseppe-Meazza-Stadion aus, es fasst 82.955 Zuschauer. 2008 wurde bekannt, dass der Verein ein neues, moderneres Stadion in Planung hat
© Getty
2/26
Inter trägt seine Heimspiele im Giuseppe-Meazza-Stadion aus, es fasst 82.955 Zuschauer. 2008 wurde bekannt, dass der Verein ein neues, moderneres Stadion in Planung hat
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=2.html
Stürmer Jürgen Klinsmann war von 1989 bis 1992 für die Lombarden aktiv. Er bestritt insgesamt 95 Serie-A-Spiele (34 Tore) für den Verein...
© Getty
3/26
Stürmer Jürgen Klinsmann war von 1989 bis 1992 für die Lombarden aktiv. Er bestritt insgesamt 95 Serie-A-Spiele (34 Tore) für den Verein...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=3.html
...Trainer war zu dieser Zeit Giovanni Trapattoni. Der Startrainer blieb den Nerazzurri von 1986-1991 erhalten...
© Getty
4/26
...Trainer war zu dieser Zeit Giovanni Trapattoni. Der Startrainer blieb den Nerazzurri von 1986-1991 erhalten...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=4.html
...zusammen mit Lothar Matthäus (r.) und Andreas Brehme (2.v.l.) gewann Inter 1990/1991 den UEFA-Pokal
© Getty
5/26
...zusammen mit Lothar Matthäus (r.) und Andreas Brehme (2.v.l.) gewann Inter 1990/1991 den UEFA-Pokal
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=5.html
Mit dem Niederländer Dennis Bergkamp (r.) gelang bereits 1994 ein weiterer Erfolg
© Getty
6/26
Mit dem Niederländer Dennis Bergkamp (r.) gelang bereits 1994 ein weiterer Erfolg
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=6.html
1998: Giuseppe Bergomi (2.v.u.r.) war Kapitän des Teams, Javier Zanetti (2.v.u.l.) sollte sein Amt später übernehmen
© Getty
7/26
1998: Giuseppe Bergomi (2.v.u.r.) war Kapitän des Teams, Javier Zanetti (2.v.u.l.) sollte sein Amt später übernehmen
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=7.html
Der französische Welt- und Europameister Youri Djorkaeff (r.) stand von 1996-1999 bei den Nerazzurri unter Vertrag
© Getty
8/26
Der französische Welt- und Europameister Youri Djorkaeff (r.) stand von 1996-1999 bei den Nerazzurri unter Vertrag
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=8.html
Gianluca Pagliuca, mit 592 Einsätzen Rekordtorhüter in der Serie A, stand zwischen 1994-1999 für die Schwarz-Blauen im Kasten
© Getty
9/26
Gianluca Pagliuca, mit 592 Einsätzen Rekordtorhüter in der Serie A, stand zwischen 1994-1999 für die Schwarz-Blauen im Kasten
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=9.html
Er war Ende der 90er-Jahre der große Star des Weltfußballs: Der Brasilianer Ronaldo Luis Nazario de Lima...
© Getty
10/26
Er war Ende der 90er-Jahre der große Star des Weltfußballs: Der Brasilianer Ronaldo Luis Nazario de Lima...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=10.html
...1998 holte er für Internazionale den UEFA-Cup erneut nach Mailand. Zwischen 1997-2002 erzielte er in der Serie A 49 Tore in 68 Partien
© Getty
11/26
...1998 holte er für Internazionale den UEFA-Cup erneut nach Mailand. Zwischen 1997-2002 erzielte er in der Serie A 49 Tore in 68 Partien
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=11.html
Es ist seit jeher eines der bedeutendsten Derbys im europäischen Vereinsfußball: Inter vs. AC. In den Duellen der beiden Großklubs ging es stets ordentlich zur Sache...
© Getty
12/26
Es ist seit jeher eines der bedeutendsten Derbys im europäischen Vereinsfußball: Inter vs. AC. In den Duellen der beiden Großklubs ging es stets ordentlich zur Sache...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=12.html
...vor allem die Fans beider Mannschaften trugen dabei jedes Jahr aufs neue zur besonderen Stimmung in der lombardischen Hauptstadt bei
© Getty
13/26
...vor allem die Fans beider Mannschaften trugen dabei jedes Jahr aufs neue zur besonderen Stimmung in der lombardischen Hauptstadt bei
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=13.html
Die italienische Abwehrlegende Giuseppe Bergomi (r.) konnte rund 40 dieser glorreichen Duelle als aktiver Spieler miterleben - von 1979 bis 1999 trug er das Trikot der Nerrazurri
© Getty
14/26
Die italienische Abwehrlegende Giuseppe Bergomi (r.) konnte rund 40 dieser glorreichen Duelle als aktiver Spieler miterleben - von 1979 bis 1999 trug er das Trikot der Nerrazurri
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=14.html
Alvaro Recoba kam erst 1997 nach Mailand. Er war, mit einer kurzen Unterbrechung, bis 2008 beim Verein und gewann u.a. 1998 den UEFA-Cup...
© Getty
15/26
Alvaro Recoba kam erst 1997 nach Mailand. Er war, mit einer kurzen Unterbrechung, bis 2008 beim Verein und gewann u.a. 1998 den UEFA-Cup...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=15.html
...auch bei der Meisterfeier 2007 war er dabei. Inter gewann damals den zweiten Titel in Folge
© Getty
16/26
...auch bei der Meisterfeier 2007 war er dabei. Inter gewann damals den zweiten Titel in Folge
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=16.html
Starker Mann im Klub ist seit 1995 Massimo Moratti. Schon sein Vater Angelo Moratti war von 1955-1968 Präsident des Vereins
© Getty
17/26
Starker Mann im Klub ist seit 1995 Massimo Moratti. Schon sein Vater Angelo Moratti war von 1955-1968 Präsident des Vereins
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=17.html
Die größten internationalen Erfolge konnten die Inter-Fans 1964 und 1965 feiern: Damals holte man jeweils die Krone im Europapokal der Landesmeister...
© Getty
18/26
Die größten internationalen Erfolge konnten die Inter-Fans 1964 und 1965 feiern: Damals holte man jeweils die Krone im Europapokal der Landesmeister...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=18.html
...auch den Weltpokal konnten die Anhänger in diesen Spielzeiten gleich zwei Mal feiern
© Getty
19/26
...auch den Weltpokal konnten die Anhänger in diesen Spielzeiten gleich zwei Mal feiern
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=19.html
Der frühere Profi Roberto Mancini konnte 2006, 2007 und 2008 als Trainer drei Mal in Folge den Scudetto in die Stadt holen. Im Frühjahr 2008 wurde er trotz seiner Erfolge entlassen
© Getty
20/26
Der frühere Profi Roberto Mancini konnte 2006, 2007 und 2008 als Trainer drei Mal in Folge den Scudetto in die Stadt holen. Im Frühjahr 2008 wurde er trotz seiner Erfolge entlassen
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=20.html
100 Jahre Inter Mailand: 2008 war es soweit. Die Fans konnten beim Jubiläum besonders stolz auf ihren Verein sein
© Getty
21/26
100 Jahre Inter Mailand: 2008 war es soweit. Die Fans konnten beim Jubiläum besonders stolz auf ihren Verein sein
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=21.html
Der portugiesische Startrainer Jose Mourinho kam zur Saison 2008/2009 vom FC Chelsea nach Mailand
© Getty
22/26
Der portugiesische Startrainer Jose Mourinho kam zur Saison 2008/2009 vom FC Chelsea nach Mailand
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=22.html
Der Traum für jeden Inter-Fan: Ein Sieg gegen den AC Mailand. 2009 gelang dieses Kunststück mit gleich vier Toren Unterschied
© Getty
23/26
Der Traum für jeden Inter-Fan: Ein Sieg gegen den AC Mailand. 2009 gelang dieses Kunststück mit gleich vier Toren Unterschied
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=23.html
Er ist einer der aktuellen Stars im Kader des 17-fachen italienischen Meisters: Der Kameruner Samuel Eto'o kam 2009 vom FC Barcelona
© Getty
24/26
Er ist einer der aktuellen Stars im Kader des 17-fachen italienischen Meisters: Der Kameruner Samuel Eto'o kam 2009 vom FC Barcelona
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=24.html
Javier Zanetti (r.) ist das Urgestein des Klubs: Der Argentinier ist seit 1995 für das Team aktiv und absolvierte bereits über 470 Spiele in der Serie A
© Getty
25/26
Javier Zanetti (r.) ist das Urgestein des Klubs: Der Argentinier ist seit 1995 für das Team aktiv und absolvierte bereits über 470 Spiele in der Serie A
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=25.html
Zum 3. Mal nach 1964 und 1965 holt Inter den Titel in der Champions League. Im Endspiel 2010 gewinnen Mourinhos Mannen 2:0 gegen Bayern
© Getty
26/26
Zum 3. Mal nach 1964 und 1965 holt Inter den Titel in der Champions League. Im Endspiel 2010 gewinnen Mourinhos Mannen 2:0 gegen Bayern
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=26.html
 

Die Gurke des Spiels: Wesley Sneijder. Stand wie erwartet für Stankovic in der Startelf. Auch wenn Sneijder nach seiner starken Saison gesetzt ist: eine Fehlentscheidung. Während Stankovic nach seiner Einwechslung überzeugte und per Distanzschuss fast ein Traumtor erzielte, blieb Sneijder unsichtbar. Dass fast alle Inter-Angriff über die Flügel eingeleitet wurden, lag auch daran, dass Sneijder fast nichts gelang und von Sienas Codrea aus dem Spiel genommen wurde. Bezeichnend: Als einziger Inter-Offensivspieler hatte er keine einzige Tor-Chance.

Die Pfeife des Spiels: Emilio Morganti. Gute Leistung. Lag in der ersten Hälfte bei den vielen Abseitssituationen fast immer richtig. Entschied gleich nach der Pause zurecht auf Weiterspielen, obwohl Motta im eigenen Strafraum eine Flanke mit dem Arm zur Ecke klärte. Das Handspiel war unbeabsichtigt.

Die Lehren des Spiels: Wie verlief das Saisonfinale in Siena für Inter? Wer es positiv sehen will: Mailand erspielte sich fast ein Dutzend hundertprozentiger Torchancen, gewann verdient und reist nun wie Gegner Bayern als Double-Gewinner zum Champions-League-Finale am kommenden Samstag.

Wer es negativ sehen will: Mailand wirkte trotz der Wichtigkeit der Partie unkonzentriert, vergab die Möglichkeiten fahrlässig und hatte am Ende sogar Glück, dass Absteiger Siena zu spät aufwachte.

Stark spielte Balotelli, auch Cambiasso und Zanetti wussten zu gefallen.

Enttäuscht haben neben Sneijder auch Milito, der trotz seines Treffers schlicht zu viele Chancen liegen ließ.

Alles zum Saison-Finale: Der 38. Spieltag

Haruka Gruber

Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 15. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.