Sonntag, 16.05.2010

Serie A, letzter Spieltag

Palermo verpasst die Champions League

Erst am 38. und letzten Spieltag der Serie A fiel zwischen Inter Mailand und dem AS Rom die Entscheidung im Meisterkampf. Die Nase vorn hatte Titelverteidiger Inter, das AC Siena knapp mit 1:0 besiegte. Sampdoria Genua setzte sich gegen US Palermo im Fernduell um den vierten Champions-League-Platz durch. Milan gewann klar gegen Juventus und Hitzlsperger hatte dreifach Grund zur Freud.

Auch Cavanis Saisontore zwölf und 13 halfen nicht: Palermo hat die Königsklasse verpasst
© Getty
Auch Cavanis Saisontore zwölf und 13 halfen nicht: Palermo hat die Königsklasse verpasst

Eine der spannendsten Serie-A-Spielzeiten der letzten Jahre findet am Sonntag ihren krönenden Abschluss. Inter oder doch die Roma: Wer holt den Scudetto? Und wer zieht überraschend in die Champions League ein - Sampdoria Genua oder Palermo?

Der Titelkampf: Inter Mailand (82 Punkte), AS Rom (80)

Inter Mailand hat mit einem knappen 1:0 (0:0) bei Absteiger AC Siena die fünfte italienische Meisterschaft in Folge gewonnen und damit eine gelungene Generalprobe für das Champions-League-Finale gegen den FC Bayern gefeiert.

Hier geht's zur SPOX-Analyse!

Im Artemio Franchi erzielte der Argentinier Diego Milio (57.) das Tor des Tages. Bei einem Unentschieden hätte Verfolger AS Rom dank des direkten Vergleichs den Titel geholt.

Die Roma erledigte ihre Pflichtaufgabe bei Chievo Verona mit 2:0 souverän. Nach Mirko Vucinic' Führungstreffer (38.) machte Daniele De Rossi mit einem Traumtor aus rund 30 Metern (45.) alles klar.

Inter Mailand - Porträt in Bildern
Der Football Club Internazionale di Milano 1908 ist neben dem AC Milan zweiter Großklub in der norditalienischen Modestadt Mailand
© Getty
1/26
Der Football Club Internazionale di Milano 1908 ist neben dem AC Milan zweiter Großklub in der norditalienischen Modestadt Mailand
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie.html
Inter trägt seine Heimspiele im Giuseppe-Meazza-Stadion aus, es fasst 82.955 Zuschauer. 2008 wurde bekannt, dass der Verein ein neues, moderneres Stadion in Planung hat
© Getty
2/26
Inter trägt seine Heimspiele im Giuseppe-Meazza-Stadion aus, es fasst 82.955 Zuschauer. 2008 wurde bekannt, dass der Verein ein neues, moderneres Stadion in Planung hat
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=2.html
Stürmer Jürgen Klinsmann war von 1989 bis 1992 für die Lombarden aktiv. Er bestritt insgesamt 95 Serie-A-Spiele (34 Tore) für den Verein...
© Getty
3/26
Stürmer Jürgen Klinsmann war von 1989 bis 1992 für die Lombarden aktiv. Er bestritt insgesamt 95 Serie-A-Spiele (34 Tore) für den Verein...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=3.html
...Trainer war zu dieser Zeit Giovanni Trapattoni. Der Startrainer blieb den Nerazzurri von 1986-1991 erhalten...
© Getty
4/26
...Trainer war zu dieser Zeit Giovanni Trapattoni. Der Startrainer blieb den Nerazzurri von 1986-1991 erhalten...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=4.html
...zusammen mit Lothar Matthäus (r.) und Andreas Brehme (2.v.l.) gewann Inter 1990/1991 den UEFA-Pokal
© Getty
5/26
...zusammen mit Lothar Matthäus (r.) und Andreas Brehme (2.v.l.) gewann Inter 1990/1991 den UEFA-Pokal
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=5.html
Mit dem Niederländer Dennis Bergkamp (r.) gelang bereits 1994 ein weiterer Erfolg
© Getty
6/26
Mit dem Niederländer Dennis Bergkamp (r.) gelang bereits 1994 ein weiterer Erfolg
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=6.html
1998: Giuseppe Bergomi (2.v.u.r.) war Kapitän des Teams, Javier Zanetti (2.v.u.l.) sollte sein Amt später übernehmen
© Getty
7/26
1998: Giuseppe Bergomi (2.v.u.r.) war Kapitän des Teams, Javier Zanetti (2.v.u.l.) sollte sein Amt später übernehmen
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=7.html
Der französische Welt- und Europameister Youri Djorkaeff (r.) stand von 1996-1999 bei den Nerazzurri unter Vertrag
© Getty
8/26
Der französische Welt- und Europameister Youri Djorkaeff (r.) stand von 1996-1999 bei den Nerazzurri unter Vertrag
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=8.html
Gianluca Pagliuca, mit 592 Einsätzen Rekordtorhüter in der Serie A, stand zwischen 1994-1999 für die Schwarz-Blauen im Kasten
© Getty
9/26
Gianluca Pagliuca, mit 592 Einsätzen Rekordtorhüter in der Serie A, stand zwischen 1994-1999 für die Schwarz-Blauen im Kasten
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=9.html
Er war Ende der 90er-Jahre der große Star des Weltfußballs: Der Brasilianer Ronaldo Luis Nazario de Lima...
© Getty
10/26
Er war Ende der 90er-Jahre der große Star des Weltfußballs: Der Brasilianer Ronaldo Luis Nazario de Lima...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=10.html
...1998 holte er für Internazionale den UEFA-Cup erneut nach Mailand. Zwischen 1997-2002 erzielte er in der Serie A 49 Tore in 68 Partien
© Getty
11/26
...1998 holte er für Internazionale den UEFA-Cup erneut nach Mailand. Zwischen 1997-2002 erzielte er in der Serie A 49 Tore in 68 Partien
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=11.html
Es ist seit jeher eines der bedeutendsten Derbys im europäischen Vereinsfußball: Inter vs. AC. In den Duellen der beiden Großklubs ging es stets ordentlich zur Sache...
© Getty
12/26
Es ist seit jeher eines der bedeutendsten Derbys im europäischen Vereinsfußball: Inter vs. AC. In den Duellen der beiden Großklubs ging es stets ordentlich zur Sache...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=12.html
...vor allem die Fans beider Mannschaften trugen dabei jedes Jahr aufs neue zur besonderen Stimmung in der lombardischen Hauptstadt bei
© Getty
13/26
...vor allem die Fans beider Mannschaften trugen dabei jedes Jahr aufs neue zur besonderen Stimmung in der lombardischen Hauptstadt bei
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=13.html
Die italienische Abwehrlegende Giuseppe Bergomi (r.) konnte rund 40 dieser glorreichen Duelle als aktiver Spieler miterleben - von 1979 bis 1999 trug er das Trikot der Nerrazurri
© Getty
14/26
Die italienische Abwehrlegende Giuseppe Bergomi (r.) konnte rund 40 dieser glorreichen Duelle als aktiver Spieler miterleben - von 1979 bis 1999 trug er das Trikot der Nerrazurri
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=14.html
Alvaro Recoba kam erst 1997 nach Mailand. Er war, mit einer kurzen Unterbrechung, bis 2008 beim Verein und gewann u.a. 1998 den UEFA-Cup...
© Getty
15/26
Alvaro Recoba kam erst 1997 nach Mailand. Er war, mit einer kurzen Unterbrechung, bis 2008 beim Verein und gewann u.a. 1998 den UEFA-Cup...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=15.html
...auch bei der Meisterfeier 2007 war er dabei. Inter gewann damals den zweiten Titel in Folge
© Getty
16/26
...auch bei der Meisterfeier 2007 war er dabei. Inter gewann damals den zweiten Titel in Folge
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=16.html
Starker Mann im Klub ist seit 1995 Massimo Moratti. Schon sein Vater Angelo Moratti war von 1955-1968 Präsident des Vereins
© Getty
17/26
Starker Mann im Klub ist seit 1995 Massimo Moratti. Schon sein Vater Angelo Moratti war von 1955-1968 Präsident des Vereins
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=17.html
Die größten internationalen Erfolge konnten die Inter-Fans 1964 und 1965 feiern: Damals holte man jeweils die Krone im Europapokal der Landesmeister...
© Getty
18/26
Die größten internationalen Erfolge konnten die Inter-Fans 1964 und 1965 feiern: Damals holte man jeweils die Krone im Europapokal der Landesmeister...
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=18.html
...auch den Weltpokal konnten die Anhänger in diesen Spielzeiten gleich zwei Mal feiern
© Getty
19/26
...auch den Weltpokal konnten die Anhänger in diesen Spielzeiten gleich zwei Mal feiern
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=19.html
Der frühere Profi Roberto Mancini konnte 2006, 2007 und 2008 als Trainer drei Mal in Folge den Scudetto in die Stadt holen. Im Frühjahr 2008 wurde er trotz seiner Erfolge entlassen
© Getty
20/26
Der frühere Profi Roberto Mancini konnte 2006, 2007 und 2008 als Trainer drei Mal in Folge den Scudetto in die Stadt holen. Im Frühjahr 2008 wurde er trotz seiner Erfolge entlassen
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=20.html
100 Jahre Inter Mailand: 2008 war es soweit. Die Fans konnten beim Jubiläum besonders stolz auf ihren Verein sein
© Getty
21/26
100 Jahre Inter Mailand: 2008 war es soweit. Die Fans konnten beim Jubiläum besonders stolz auf ihren Verein sein
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=21.html
Der portugiesische Startrainer Jose Mourinho kam zur Saison 2008/2009 vom FC Chelsea nach Mailand
© Getty
22/26
Der portugiesische Startrainer Jose Mourinho kam zur Saison 2008/2009 vom FC Chelsea nach Mailand
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=22.html
Der Traum für jeden Inter-Fan: Ein Sieg gegen den AC Mailand. 2009 gelang dieses Kunststück mit gleich vier Toren Unterschied
© Getty
23/26
Der Traum für jeden Inter-Fan: Ein Sieg gegen den AC Mailand. 2009 gelang dieses Kunststück mit gleich vier Toren Unterschied
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=23.html
Er ist einer der aktuellen Stars im Kader des 17-fachen italienischen Meisters: Der Kameruner Samuel Eto'o kam 2009 vom FC Barcelona
© Getty
24/26
Er ist einer der aktuellen Stars im Kader des 17-fachen italienischen Meisters: Der Kameruner Samuel Eto'o kam 2009 vom FC Barcelona
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=24.html
Javier Zanetti (r.) ist das Urgestein des Klubs: Der Argentinier ist seit 1995 für das Team aktiv und absolvierte bereits über 470 Spiele in der Serie A
© Getty
25/26
Javier Zanetti (r.) ist das Urgestein des Klubs: Der Argentinier ist seit 1995 für das Team aktiv und absolvierte bereits über 470 Spiele in der Serie A
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=25.html
Zum 3. Mal nach 1964 und 1965 holt Inter den Titel in der Champions League. Im Endspiel 2010 gewinnen Mourinhos Mannen 2:0 gegen Bayern
© Getty
26/26
Zum 3. Mal nach 1964 und 1965 holt Inter den Titel in der Champions League. Im Endspiel 2010 gewinnen Mourinhos Mannen 2:0 gegen Bayern
/de/sport/diashows/inter-mailand-historie/inter-mailand-historie,seite=26.html
 

Der Kampf um die Champions League: Sampdoria Genua (67), US Palermo (65)

Das wird dem exzentrischen Palermo-Präsidenten Maurizio Zamparini gar nicht gefallen. Er träumte nächstes Jahr von der großen Champions-League-Welt - wiederfinden tut er sich jedoch in der Europa League. Der 2:1-Erfolg bei dem als Absteiger feststehenden Team aus Bergamo reichte nicht, weil Konkurrent Sampdoria selbst denkbar knapp mit 1:0 gegen Neapel gewann.

Bei Punktegleichheit hätte Palermo - das ohne Kapitän Fabrizio Miccoli (Kreuzbandanriss) nach Bergamo gereist war - aufgrund des besseren Torverhältnisses die Nase vorn gehabt. Die direkten Duelle endeten beide 1:1.

Für Palermo erzielte der Uruguayer Edinson Cavani beide Treffer (12., 90./Elfmeter), für dem zwischenzeitlichen Ausgleich zeichnete Atalantas Fabio Ceravolo (48.) verantwortlich.

Der umjubelte Mann bei Sampdoria war Matchwinner und Torschütze Giampaolo Pazzini (52.) Mit den möglichen Millionen-Einnahmen aus der Königsklasse wird sich zeigen, inwiefern Genua fähig ist, die drohende Abwanderungswelle zu stoppen.

Trainer Luigi Delneri und Sportdirektor Giuseppe Marotta sollen vor einem Wechsel zu Juve stehen, Kapitän Angelo Palombo und Pazzini wurden vermehrt mit anderen Teams in Verbindung gebracht.

Was gibt es sonst noch?

Der Klassiker Milan vs. Juve war das hochkarätigste Freundschaftsspiel des Spieltags. Für beide Teams ging es um nichts mehr: Die Rossoneri waren sicher Dritte, die Bianconeri beenden die Saison auf dem enttäuschenden 7. Platz.

Eines hatten beide Teams gemeinsam: Sowohl für AC-Coach Leonardo, als auch für Juve-Trainer Alberto Zaccheroni war es das letzte Spiel auf der jeweiligen Trainerbank. Das bessere Ende bei der "Testpartie" hatte Leonardo, denn dessen Team gewann den Klassiker am Ende deutlich mit 3:0.

Matchwinner war Ronaldinho mit einem Doppelpack (28., 67.), Verteidiger Luca Antonini brachte Milan in der 14. Minute in Front. Juve-Keeper Gianluigi Buffon musste zur Halbzeit mit einer Knöchelverletzung aus dem Spiel gehen. Über die Schwere der Verletzung ist noch nichts bekannt.

Ebenfalls am Samstagabend trafen Lazio und Udinese aufeinander. Auch hier ging es um nichts mehr - aber für Thomas Hitzlsperger gab es immerhin drei positive Dinge: Lazio gewann mit 3:1, Hitzlsperger stand im womöglich letzten Spiel für Rom in der Startelf - und erzielte sogar ein Tor.

Der "Hammer" erzielte in der 16. Minute das 1:0, Sergio Floccari (45.) sowie Cristian Brocchi (52.) besorgten die weiteren Treffer für Rom. Udine-Torjäger Antonio Di Natale (30.) glich mit seinem 29. Saisontreffer zwischenzeitlich für die Gäste aus.

AC Mailand trennt sich von Leonardo

Christian Bernhard

Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 15. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.