Mittwoch, 21.04.2010

Serie A

Jetzt auch Inter im Fokus der Ermittler

Im Prozess um mögliche Spielmanipulationen in der Serie A könnte jetzt auch Inter Mailand in den Fokus der Fahnder rücken. Der nationale Verband leitete Untersuchungen ein.

Offenbar waren auch Spiele von Inter Mailand Teil des Manipulationsskandals
© Getty
Offenbar waren auch Spiele von Inter Mailand Teil des Manipulationsskandals

Im Zuge des Gerichtsprozesses gegen den früheren Juventus-Sportdirektor Luciano Moggi könnte jetzt auch der italienische Meister Inter Mailand in den Fokus der Fander rücken.

Der nationale Verband (FIGC) leitete am Mittwoch Untersuchungen ein, nachdem Anwälte des ehemaligen Sportdirektors von Juventus Turin, der wegen möglicher Spielmanipulationen in der Saison 2004/05 und 2005/06 in Neapel vor Gericht steht, neue Telefonmitschnitte vorgelegt hatten.

Telefonmitschnitte sollen Inters Beteiligung beweisen

Laut Moggis Anwälten sollen die Bänder beweisen, dass der Champions-League-Halbfinalist und weitere, bisher nicht verdächtigte Klubs, an den Manipulationen beteiligt gewesen sein sollen. Sowohl die Staatsanwaltschaft als auch Inter Mailand dementierten die Anschuldigungen der Anwälte umgehend.

Der Verband kündigte wegen der neuen Entwicklungen im Neapel-Prozess dennoch eine Untersuchung an. "Die zuständige Abteilung wird alle Unterlagen aus dem Prozess anfordern", hieß es in einer Mitteilung.

Nach dem Manipulationsskandal war Inter 2006 von einem Sportgericht an Stelle von Rekordmeister Juventus Turin nachträglich zum Titelträger der Serie A ernannt worden. Die Alte Dame wurde zudem zu einem Zwangsabstieg in die Serie B verurteilt.

Alle News und Infos zur Serie A

Bilder des Tages - 21. April
Golfer im Nebel: Pablo Larrazabal mit einem Abschlag bei den Ballantine's Championship auf Jeju Island in Südkorea
© Getty
1/5
Golfer im Nebel: Pablo Larrazabal mit einem Abschlag bei den Ballantine's Championship auf Jeju Island in Südkorea
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2104/pablo-larrazabal-ballantine-championship-craig-anderson-nhl-colorado-avalanche-san-jose-sharks-jerry-stackhouse-milwaukee-bucks-nba-atlanta-hawks.html
Craig Anderson (l.) von Colorado Avalanche mit einer artistischen Parade im vierten Spiel der NHL-Playoffs gegen die San Jose Sharks
© Getty
2/5
Craig Anderson (l.) von Colorado Avalanche mit einer artistischen Parade im vierten Spiel der NHL-Playoffs gegen die San Jose Sharks
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2104/pablo-larrazabal-ballantine-championship-craig-anderson-nhl-colorado-avalanche-san-jose-sharks-jerry-stackhouse-milwaukee-bucks-nba-atlanta-hawks,seite=2.html
Jerry Stackhouse (2. v. r.) von den Milwaukee Bucks hebt ab zum Dunking im Spiel gegen die Atlanta Hawks
© Getty
3/5
Jerry Stackhouse (2. v. r.) von den Milwaukee Bucks hebt ab zum Dunking im Spiel gegen die Atlanta Hawks
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2104/pablo-larrazabal-ballantine-championship-craig-anderson-nhl-colorado-avalanche-san-jose-sharks-jerry-stackhouse-milwaukee-bucks-nba-atlanta-hawks,seite=3.html
Ichiro Suzuki von den Seattle Mariners klaut die zweite Base im Spiel gegen die Baltimore Orioles
© Getty
4/5
Ichiro Suzuki von den Seattle Mariners klaut die zweite Base im Spiel gegen die Baltimore Orioles
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2104/pablo-larrazabal-ballantine-championship-craig-anderson-nhl-colorado-avalanche-san-jose-sharks-jerry-stackhouse-milwaukee-bucks-nba-atlanta-hawks,seite=4.html
Adam Goodes, Rhyce Shaw und Jesse White (v.l.) vom AFL-Klub Swans auf dem Kriegsschiff HMAS Kuttabul zur etwas anderen Pressekonferenz
© Getty
5/5
Adam Goodes, Rhyce Shaw und Jesse White (v.l.) vom AFL-Klub Swans auf dem Kriegsschiff HMAS Kuttabul zur etwas anderen Pressekonferenz
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2104/pablo-larrazabal-ballantine-championship-craig-anderson-nhl-colorado-avalanche-san-jose-sharks-jerry-stackhouse-milwaukee-bucks-nba-atlanta-hawks,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 15. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.