Coach und Spieler wegen Fluchens gesperrt

SID
Dienstag, 02.03.2010 | 21:41 Uhr
Domenico Di Carlo trainierte bis 2008 den FC Parma, aktuell Chievo Verona
© Getty
Advertisement
CSL
Live
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
Live
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Der neu eingeführte Strafenkatalog der italienischen Liga hat die ersten Opfer. Veronas Coach Di Carlo und Parma-Spieler Lanzafame wurden wegen Fluchens ein Spiel gesperrt.

Ver-flucht: Trainer Domenico Di Carlo vom italienischen Erstligisten Chievo Verona sowie Spieler Davide Lanzafame vom Erstligisten FC Parma sind die ersten Opfer des neu eingeführten Strafenkatalogs für schlechtes Benehmen auf dem Spielfeld geworden.

Weil sie geflucht hatten, wurden beide jeweils für ein Spiel gesperrt. Das teilte Italiens Fußball-Liga am Dienstag mit.

Laut den neuen Regeln können Schiedsrichter fluchenden Spielern ab sofort direkt die Rote Karte zeigen. Außerdem dürfen die Offiziellen bis 16 Uhr des folgenden Tages den Videobeweis einsetzen, um Übeltäter zu überführen.

"Verhaltensniveau verbessern"

Außerdem soll es Strafen für Spieler geben, die auf T-Shirts gemalte Slogans unter ihren Trikots präsentieren.

"Die Idee ist es, das Verhaltensniveau zu verbessern", sagte FIGC-Präsident Giancarlo Abete.

Alles zur Serie A

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung