Luca Toni soll ein Römer bleiben

SID
Mittwoch, 10.03.2010 | 16:26 Uhr
Luca Toni fand nach seinem Wechsel von Bayern nach Rom wieder zu alter Stärke
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Der von Bayern München ausgeliehene Stürmer Luca Toni soll langfristig beim AS Rom bleiben. Laut italienischen Medien will der Hauptstadtklub den Angreifer bis 2012 halten.

Der AS Rom will den vom deutschen Rekordmeister Bayern München ausgeliehenen Stürmer Luca Toni langfristig binden. Dies berichtet die italienische Sporttageszeitung "Corriere dello Sport".

Nach dem Bericht will der AS Rom in Kürze Gespräche mit Bayern München in die Wege leiten und Toni einen Vertrag bis 2012 anbieten. 3,5 Millionen Euro plus Leistungsprämien soll Toni bei der Roma jährlich erhalten, berichtete das Blatt am Mittwoch.

Der 32-Jährige, seit Jahresbeginn zurück in Italien, ist von seinem neuen Klub jedenfalls angetan. "Ich bin auf phantastische Weise in Rom aufgenommen worden.

Ich bin sicher, dass wir mit dieser Mannschaft vieles erreichen werden", sagte der Stürmer, der wegen einer Wadenverletzung zuletzt sechs Wochen lang pausieren musste: "Ich arbeite daran, meine Top-Form bald zu erreichen."

Toni hatte am vergangenen Samstag im Meisterschaftsspiel gegen den AC Mailand (0:0) sein Comeback gefeiert. Er wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

Toni will beim AS Rom bleiben

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung