Serie B

Flachi droht lebenslange Sperre

SID
Donnerstag, 18.03.2010 | 20:03 Uhr
Francesco Flachi wurde bereits zum zweiten Mal positiv auf Kokain getestet
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Dem Italiener Francesco Flachi vom Serie-B-Klub Brescia Calcio droht eine lebenslange Sperre. Ende 2009 war der Stürmer zum zweiten Mal positiv auf Kokain getestet worden.

Die Anti-Doping-Staatsanwaltschaft des italienischen Olympia-Komitees CONI hat am Donnerstag eine lebenslange Sperre für Fußballprofi Francesco Flachi von Serie-B-Klub Brescia Calcio beantragt.

Der italienische Stürmer war bei einer Dopingkontrolle nach dem Spiel gegen den FC Modena am 19. Dezember 2009 zum zweiten Mal positiv auf Kokain getestet worden.

Der 34-Jährige Flachi war bereits Ende Januar 2007 bei einer Dopingkontrolle nach dem Meisterschaftsspiel seines damaligen Klubs Sampdoria Genua gegen Inter Mailand positiv auf das Rauschgift getestet und für zwei Jahre gesperrt worden.

Flachi hatte damals ausgesagt, das Kokain sei in einer Zigarette gewesen, die ihm ein Unbekannter angeboten habe. Nach der zweiten positiven Kontrolle hatte Flachi das Ende seiner Karriere verkündet.

Alles zum Fußball aus Italien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung