Sonntag, 10.01.2010

Serie A

"Null Toleranz" bei Rassismus im Fußball

Der italienische Innenminister Roberto Maroni fordert "Null Toleranz" im Kampf gegen Rassismus in den Stadien.

Mario Balotelli von Inter Mailand ist immer wieder rassistischen Beleidigungen ausgesetzt
© Getty
Mario Balotelli von Inter Mailand ist immer wieder rassistischen Beleidigungen ausgesetzt

Der Minister rief den italienischen Fußballverband (FIGC) am Sonntag auf, Spiele sofort abzubrechen, sollten farbige Spieler beleidigt werden.

"Es ist schwierig, einen rassistischen Chor von Schmähungen zu unterscheiden, die mit der Zugehörigkeit des Spielers zu einer Mannschaft verbunden sind. Da es schwierig ist, sollte man die Chöre aber nicht unterschätzen. Der Fußballverband sollte sehr strenge Regeln einführen. Sobald es auch nur einen Verdacht auf Rassismus besteht, sollte der Schiedsrichter sofort das Match abbrechen", erklärte Maroni in einem TV-Interview am Sonntag.

Obwohl er ein Fan des AC Milan sei, habe er große Sympathie für den farbigen Inter-Stürmer Mario Balotelli, der wiederholt mit rassistischen Gesängen beleidigt wurde.

"Balotelli ist sympathisch und ein großer Fußballer", so Maroni.

Balotelli im Visier von Hackern

Der italienische U-21-Nationalspieler ist jetzt auch ins Visier von Hackern geraten.

Internet-Piraten verschafften sich Zugang zur Internetseite des Erstligisten Chievo Verona und beschimpften den farbigen Spieler.

"Balotelli, stirb!", lautete einer der geschmacklosen Einträge.

Chievo Verona nahm die Internetseite vorübergehend aus dem Netz.

Der 19-jährige Balotelli vom Serienmeister Inter Mailand hatte nach dem 1:0 bei Chievo Verona am Mittwoch, bei dem er ausgepfiffen wurde, erklärt, er sei von den Fans Veronas "angewidert".

Mario Balotelli im Steckbrief

Bilder des Tages, 10. Januar
Hoch hinaus geht es für die Amerikanerin Hannah Teter beim Snowboard Grand Prix im schönen Mammoth in Kalifornien
© Getty
1/8
Hoch hinaus geht es für die Amerikanerin Hannah Teter beim Snowboard Grand Prix im schönen Mammoth in Kalifornien
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1001/bilder-des-tages-1001-leyton-hewitt-brad-winchester-chris-andersen-mike-jenkins-desean-jackson-gareth-hopkins-robert-stieglitz-hannah-teter.html
"Du hast mir mein Trikot gestohlen": Sean O'Donnell (l.) aus L.A. vergreift sich an Brad Winchester von den St. Louis Blues. St. Louis gewann das NHL-Spiel 4:3
© Getty
2/8
"Du hast mir mein Trikot gestohlen": Sean O'Donnell (l.) aus L.A. vergreift sich an Brad Winchester von den St. Louis Blues. St. Louis gewann das NHL-Spiel 4:3
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1001/bilder-des-tages-1001-leyton-hewitt-brad-winchester-chris-andersen-mike-jenkins-desean-jackson-gareth-hopkins-robert-stieglitz-hannah-teter,seite=2.html
NFL: Warten auf die Gaben von oben. Aber Philadelphias DeSean Jenkins (l.) wartet vergeblich, denn Dallas Mike Jenkins (r.) fängt den Pass ab. Die Cowboys siegen 34:14
© Getty
3/8
NFL: Warten auf die Gaben von oben. Aber Philadelphias DeSean Jenkins (l.) wartet vergeblich, denn Dallas Mike Jenkins (r.) fängt den Pass ab. Die Cowboys siegen 34:14
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1001/bilder-des-tages-1001-leyton-hewitt-brad-winchester-chris-andersen-mike-jenkins-desean-jackson-gareth-hopkins-robert-stieglitz-hannah-teter,seite=3.html
Noch hat er gut lachen, der Birdman. Aber Chris Andersen und seinen Denver Nuggets verging die gute Laune bei ihrer NBA-Niederlage gegen Sacramento schnell
© Getty
4/8
Noch hat er gut lachen, der Birdman. Aber Chris Andersen und seinen Denver Nuggets verging die gute Laune bei ihrer NBA-Niederlage gegen Sacramento schnell
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1001/bilder-des-tages-1001-leyton-hewitt-brad-winchester-chris-andersen-mike-jenkins-desean-jackson-gareth-hopkins-robert-stieglitz-hannah-teter,seite=4.html
Bei diesen Haaren braucht's keinen Regenschirm mehr. Cheerleader der Orlando Magic während des NBA-Spiels gegen die Atlanta Hawks
© Getty
5/8
Bei diesen Haaren braucht's keinen Regenschirm mehr. Cheerleader der Orlando Magic während des NBA-Spiels gegen die Atlanta Hawks
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1001/bilder-des-tages-1001-leyton-hewitt-brad-winchester-chris-andersen-mike-jenkins-desean-jackson-gareth-hopkins-robert-stieglitz-hannah-teter,seite=5.html
Robert Stieglitz (l.) lässt die Muskeln spielen und besiegt seinen Gegner Ruben Eduardo Acosta aus Argentinien. Geschehen in Magdeburg
© Getty
6/8
Robert Stieglitz (l.) lässt die Muskeln spielen und besiegt seinen Gegner Ruben Eduardo Acosta aus Argentinien. Geschehen in Magdeburg
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1001/bilder-des-tages-1001-leyton-hewitt-brad-winchester-chris-andersen-mike-jenkins-desean-jackson-gareth-hopkins-robert-stieglitz-hannah-teter,seite=6.html
Nein, hier wird Gareth Hopkins (l.) nicht ordentlich der Hintern versohlt, sondern einfach nur Cricket gespielt. Seine Auckland Aces trafen auf die Central Stags
© Getty
7/8
Nein, hier wird Gareth Hopkins (l.) nicht ordentlich der Hintern versohlt, sondern einfach nur Cricket gespielt. Seine Auckland Aces trafen auf die Central Stags
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1001/bilder-des-tages-1001-leyton-hewitt-brad-winchester-chris-andersen-mike-jenkins-desean-jackson-gareth-hopkins-robert-stieglitz-hannah-teter,seite=7.html
Während des Trainings kann man es auch als Tennisstar mal lockerer angehen lassen. Der Australier Lleyton Hewitt oben ohne in Sydney
© Getty
8/8
Während des Trainings kann man es auch als Tennisstar mal lockerer angehen lassen. Der Australier Lleyton Hewitt oben ohne in Sydney
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1001/bilder-des-tages-1001-leyton-hewitt-brad-winchester-chris-andersen-mike-jenkins-desean-jackson-gareth-hopkins-robert-stieglitz-hannah-teter,seite=8.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.