Serie A

Juves Zaccheroni gibt Königsklasse als Ziel aus

SID
Samstag, 30.01.2010 | 13:36 Uhr
Ziel ist die Champions League: Ferrara-Nachfolger Alberto Zaccheroni
© sid
Advertisement
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Crotone
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus
Serie A
Torino -
Atalanta
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Serie A
Crotone -
Udinese
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Alberto Zaccheroni, Nachfolger des bei Juventus Turin entlassenen Trainers Ciro Ferrara, hat das Erreichen der Champions League als Saisonziel ausgegeben.

Der neue Trainer Alberto Zaccheroni will den italienischen Rekordmeister Juventus Turin in die Champions League führen.

"Die Mannschaft hat ein psychologisches Problem. Nicht viele Klubs haben so viele Talente. Unser Ziel ist es, die Champions-League-Qualifikation zu schaffen. Wir werden dieses Ziel mit Enthusiasmus verfolgen", sagte der 56-Jährige, der die Nachfolge des am Freitag entlassenen Ciro Ferrara antrat.

Zaccheroni kämpft dabei auch um seine eigene Zukunft.

Denn für die neue Saison ist bei Juve bereits Trainer Rafa Benitez vom FC Liverpool im Gespräch.

Vorschau: Juventus unter Druck, Inter vor leichter Aufgabe

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung