Montag, 11.01.2010

Serie A

Mourinhos Ausraster endet vor Gericht

Wegen eines Angriffs auf einen Journalisten musss sich der Trainer von Inter Mailand, Jose Mourinho, vor einem Gericht des italienischen Fußball-Verbands (FIGC) verantworten.

Es ist gut möglich, dass Jose Mourinho demnächst auf der Inter-Bank fehlen wird
© Getty
Es ist gut möglich, dass Jose Mourinho demnächst auf der Inter-Bank fehlen wird

Inter Mailands Trainer Jose Mourinho muss sich wegen eines Angriffs auf einen Journalisten vor einem Gericht des italienischen Fußball-Verbands (FIGC) verantworten. Dies beschloss der Verband am Ende einer Untersuchung am Montag. Dem 46-Jährigen droht nun eine Sperre.

Der Portugiese hatte nach dem 1:1 im Auswärtsspiel am 13. Dezember bei Atalanta Bergamo offensichtlich die Nerven verloren und war auf einen Journalisten losgegangen, der nach dem Abpfiff bei den Inter-Spielern Stimmen sammelte.

Mourinho weggezerrt

Mourinho beschimpfte den Reporter, rüttelte an seinem Arm und zwang ihn, den Raum zu verlassen, in dem sich die Spieler aufhielten. Nur dank der Initiative einiger Inter-Fans wurde der wütende Mourinho weggezerrt.

Mourinhos Beziehung zu den italienischen Journalisten ist seit jeher angespannt. Immer wieder zeigt der Coach offen seine Aversionen.

Vor einem Jahr hatte Mourinho einen Mitarbeiter der öffentlich-rechtlichen TV-Anstalt "RAI" verbal attackiert, der ihn im Fernsehstudio nach einer Inter-Niederlage befragt und einen Vergleich zwischen Mourinho und dessen Vorgänger Roberto Mancini gewagt hatte.

Live beschuldigte Mourinho den Journalisten, eine enge Freundschaft zu Mancini zu pflegen und beendete das Interview abrupt.

Italiens Fußballer denken an Streik

Bilder des Tages, 11. Januar
Hollywood-Star Leonardo DiCaprio genießt mit Freunden den 95:77-Sieg der L.A. Lakers über die Milwaukee Bucks
© Getty
1/5
Hollywood-Star Leonardo DiCaprio genießt mit Freunden den 95:77-Sieg der L.A. Lakers über die Milwaukee Bucks
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1101/11-januar-2010-leonardo-di-caprio-tom-brady-los-angeles-lakers-nikolaj-dawidenko.html
Das sieht nach Tennis im Januar in Australien aus. Nikolaj Dawidenko leidet bei brütender Hitze in Melbourne
© Getty
2/5
Das sieht nach Tennis im Januar in Australien aus. Nikolaj Dawidenko leidet bei brütender Hitze in Melbourne
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1101/11-januar-2010-leonardo-di-caprio-tom-brady-los-angeles-lakers-nikolaj-dawidenko,seite=2.html
Haste mal nen Puck? Jared Boll und Mathieu Garon von den Columbus Blue Jackets bereiten sich auf das Match gegen Dallas vor
© Getty
3/5
Haste mal nen Puck? Jared Boll und Mathieu Garon von den Columbus Blue Jackets bereiten sich auf das Match gegen Dallas vor
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1101/11-januar-2010-leonardo-di-caprio-tom-brady-los-angeles-lakers-nikolaj-dawidenko,seite=3.html
Erwartungsvoll verfolgen diese "Cheeseheads" den Auftritt ihrer Green Bay Packers in den NFL-Playoffs. Gegen Arizona kam aber leider das Aus
© Getty
4/5
Erwartungsvoll verfolgen diese "Cheeseheads" den Auftritt ihrer Green Bay Packers in den NFL-Playoffs. Gegen Arizona kam aber leider das Aus
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1101/11-januar-2010-leonardo-di-caprio-tom-brady-los-angeles-lakers-nikolaj-dawidenko,seite=4.html
Nicht nur die Packers sind raus, auch die New England Patriots. Für Superstar Tom Brady und Co. gab's gegen Baltimore eine Klatsche
© Getty
5/5
Nicht nur die Packers sind raus, auch die New England Patriots. Für Superstar Tom Brady und Co. gab's gegen Baltimore eine Klatsche
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1101/11-januar-2010-leonardo-di-caprio-tom-brady-los-angeles-lakers-nikolaj-dawidenko,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.