Battega kehrt zurück, Lippi nicht

SID
Dienstag, 22.12.2009 | 14:10 Uhr
Marcello Lippi tritt in Südafrika mit Italien zum Unternehmen Titelverteidigung an
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Nachdem Roberto Bettega Juventus Turin im Zuge des Manipulationsskandals 2006 verlassen hatte, kehrt der frühere Starspieler als Sportdirektor zur alten Dame zurück.

Der frühere Starfußballer und ehemalige Manager Roberto Bettega kehrt als Sportdirektor zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin zurück. Dies berichtet die römische Tageszeitung "La Repubblica".

Bettega hatte die alte Dame vor dreieinhalb Jahren im Zuge des Manipulationsskandals verlassen, der den damaligen Geschäftsführer Antonio Giraudo und den umstrittenen Sportdirektor Luciano Moggi den Job gekostet hatte.

Lippi schließt Rückkehr nach Turin aus

Unterdessen hat Italiens Nationaltrainer Marcello Lippi eine Rückkehr auf den Trainerstuhl des nationalen Rekordmeisters ausgeschlossen. "Ich sage es noch einmal: Ich werde zu Juventus weder als Trainer noch als technischer Direktor zurückkehren", sagte Weltmeistertrainer Lippi "La Repubblica" am Dienstag.

Lippi hatte Juventus von 1994 bis 1999 und von 2001 bis 2004 trainiert.

Italienische Medien berichten, Juve-Präsident Jean-Claude Blanc habe den umstrittenen Trainer Ciro Ferrara nur deshalb noch nicht entlassen, weil er Lippi nach der WM diese Position anbieten wolle.

Juventus zu Geldstrafe verurteilt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung