Juve verpasst den Anschluss

SID
Sonntag, 04.10.2009 | 23:07 Uhr
David Trezeguet hat in dieser Serie-A-Saison schon dreimal für Juve getroffen
© Getty
Advertisement
Serie A
Live
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel

Wärhend Inter am Samstagabend erneut gewann, sicherte sich Milan in Bergamo so gerade einen Punkt. Rekordmeister Juve musste sogar die erste Niederlage einstecken.

Bayern Münchens Champions-League-Gegner Juventus Turin hat durch die erste Saisonniederlage in der italienischen Serie A den Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

Der Rekordmeister verlor am Sonntagabend bei US Palermo 0:2 und musste in der Tabelle mit 14 Punkten Titelverteidiger Inter Mailand und Sampdoria Genua (beide 16) den Vortritt lassen. Die Tore für Palermo erzielten Edinson Cavani (38.) und Fabio Simplicio (42.).

Ronaldinho rettet Milan kurz vor Schluss

Die Gemütslage ist nicht die Beste beim AC Mailand, der sich in der laufenden Saison trotz verbliebener Stars wie Ronaldinho, Pippo Inzaghi oder Weltmeister Andrea Pirlo mehrfach bis auf die Knochen blamiert hat und mit dem 1:1 bei Atalanta Bergamo den nächsten Nackenschlag einstecken musste.

Dabei rettete Ronaldinho mit seinem Ausgleichstreffer den Rossoneri wenigstens noch einen Punkt (83.). Atalanta hatte nach einem Treffer von Simone Tiribocchi (21.) lange Zeit in Führung gelegen.

Rückkehr von Beckham naht

Ob die mögliche Rückkehr von David Beckham nach San Siro die Laune der Verantwortlichen verbessert, bleibt abzuwarten. Der 34 Jahre alte englische Nationalspieler erklärte am Sonntag in der "Mail on Sunday", dass eine erneute Ausleihe von seinem US-Arbeitgeber Los Angeles Galaxy kurz vor dem Abschluss stehe.

Beckham, der bei Galaxy noch einen Vertrag bis 2013 besitzt, hatte bereits im Frühjahr ein dreimonatiges Gastspiel auf Leihbasis bei Milan absolviert. 'Schon als ich gegangen bin, haben sie gesagt, ich solle schnell zurückkommen´, wurde Becks zitiert.

Mourinho sorgt für Schlagzeilen

Der teuerste Fußball-Trainer der Welt sorgte am Wochenende mit seinem außergewöhnlichen Temperament wieder einmal für die Schlagzeilen in der italienischen Serie A. Mourinho verrückt vor Freude, titelte die Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" am Sonntag.

Jose Mourinho ließ am späten Samstagabend seinen Gefühlen freien Lauf, als der niederländische Nationalspieler Wesley Sneijder in der 90. Minute das Siegtor zum 2:1 (1:1) von Meister Inter Mailand gegen Udinese Calcio erzielte.

Der 46 Jahre alte Fußball-Lehrer aus Portugal rannte und tanzte die Seitenlinie im Giuseppe-Meazza-Stadion entlang, blieb dann vor der Tribüne mit den Inter-Tifosi stehen und streckte die Zunge heraus.

Inter vorübergehend Tabellenführer

"Ich habe auf diese Weise gefeiert, weil wir die drei Punkte verdient haben. Die Mannschaft hat Leidenschaft und Charakter gezeigt", sagte die Reizfigur Mourinho, die in Italien und auch beim FC Chelsea immer wieder mit Trainerkollegen oder Offiziellen angeeckt war.

Mit 16 Punkten bleibt der Meister damit weiter auf Kurs Titelverteidigung. Bis in die Schlussminute stand es durch die Tore von Dejan Stankovic (22.) für Inter und Antonio di Natale (27.).

Mourinho: "Großartiges Spiel gegen großartige Mannschaft"

"Das ist ein Tor, das sich die Mannschaft verdient hat. Unter dem Strich haben wir ein großartiges Spiel gegen eine großartige Mannschaft gemacht", sagte Mourinho.

Samdoria Genua konnte gegen den AC Parmo nur einen Punkt einfahren und wird, falls Juve gegen Palermo gewinnt, den 7. Spieltag als Dritter beenden.

Die Torjägerliste der Serie A

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung