"Er weiß sehr wenig über Fußball"

SID
Mittwoch, 07.10.2009 | 15:57 Uhr
Roberto Donadoni ist seit März 2009 Trainer beim SSC Neapel
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Roberto Donadoni hat nach seiner Entlassung in Neapel den Vereinspräsidenten kritisiert. Der frühere Nationaltrainer wirft Aurelio De Laurentiis mangelnde Fußballkenntnis vor.

Der frühere italienische Nationaltrainer Roberto Donadoni hat nach seiner Entlassung beim Erstligisten SSC Neapel den Klub-Präsidenten Aurelio De Laurentiis scharf kritisiert.

"Er ist ein Vulkan, der sehr wenig über Fußball weiß. Er muss noch sehr viel lernen", wurde Donadoni am Mittwoch von der "Gazzetta dello Sport" zitiert. De Laurentiis hatte 2004 den damals bankrotten Verein übernommen und ihn zurück in die Serie A geführt.

Nachfolger ist Walter Mazzarri

Zum Nachfolger von Donadoni war bereits am Dienstag Walter Mazzarri ernannt worden, der bis Juni Sampdoria Genua trainiert hatte. Für den ebenfalls von De Laurentiis gefeuerten Sportdirektor Pierpaolo Marino soll angeblich Riccardo Bigon eingesetzt werden.

Mit sieben Punkten nach sieben Runden liegen die Neapolitaner nur auf Platz 14 in der Tabelle. Dabei hatte De Laurentiis vor dem Saisonbeginn einen Spitzenplatz gefordert. Der 59 Jahre alte Filmproduzent hatte den Verein 2004 erworben und ihn saniert.

Erdölunternehmer plant Einstieg beim AC Milan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung