Serie A - 1. Spieltag

Fehlstart für Meister Inter - Juve siegt mit Diego

Von SPOX
Sonntag, 23.08.2009 | 22:40 Uhr
Mario Balotelli (l.) und Samuel Eto'o kamen mit Inter nur zu einem 1:1 gegen Bari
© Getty
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
AC Mailand
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Atalanta -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand

Inter Mailand ist am 1. Spieltag der Serie A nicht über ein 1:1 gegen Aufsteiger Bari hinausgekommen. Juventus Turin sicherte sich mit Neuzugang Diego einen 1:0-Sieg gegen Chievo. Am Samstag war Lokalrivale Milan dank starker Leistungen von Pato und Ronaldinho mit einem 2:1-Auswärtssieg in Siena in die neue Serie-A-Saison gestartet.

Meister Inter hat gleich am ersten Spieltag der Serie A Federn gelassen. Die Nerazzurri kamen im San-Siro-Stadion nicht über ein 1:1 gegen Aufsteiger Bari hinaus.

Juventus Turin konnte sich hingegen am Abend über einen 1:0-Sieg gegen Chievo Verona freuen. Italiens Nationalspieler Vincenzo Iaquinta erzielte den einzigen Treffer per Kopf nach einem Freistoß von Diego (11.).

Der Neuzugang von Werder Bremen bot als Spielmacher hinter den beiden Spitzen Iaquinta und Amauri eine gute Leistung. So legte er u.a. nach einem Konter überlegt für Landsmann Amauri ab, der daraufhin den Pfosten traf (57.).

Juve-Kapitän Alessandro Del Piero musste wegen Rückenproblemen passen.

Eto'o vergibt Chance zur Vorentscheidung

Neuzugang Samuel Eto'o brachte das Inter per Foulelfmeter mit 1:0 in Front (56.). Den Ausgleich für den Underdog markierte Witali Kutuzow nach einem schönen Konter (74.).

Wenige Minuten zuvor hatte Eto'o die Riesenchance zum 2:0 vergeben.

Nach einem Assist von Sturmpartner Diego Milito präsentierte sich der Ex-Barca-Stürmer alleine vor Bari-Goalie Jean-Francois Gillet, setzte den Ball aber unbedrängt am langen Eck vorbei (67.).

Nach der Einwechslung von Ricardo Quaresma zur Halbzeit hatte Inter mit dem Portugiesen, Eto'o, Milito und dem ebenfalls eingewechselten Mario Balotelli vier Offensivkräfte auf dem Feld - zum Sieg reichte es trotzdem nicht.

Fünf Tore in 45 Minuten in Genua

Erster Tabellenführer der neuen Saison ist der FC Genua. Das Überraschungsteam des Vorjahres besiegte den AS Rom mit 3:2 - alle fünf Tore fielen nach der Pause.

Giuseppe Biava traf nach einem Eckball spät zum Endstand (83.), zuvor hatte Neuzugang Zapater (69.) die Roma-Führung von Rodrigo Taddei (54.) und Francesco Totti (64.) ausgeglichen.

Domenico Crisicito (49.) hatte die Hausherren vier Minuten nach seiner Einwechslung mit einem sattten Schuss von der Strafraumgrenze mit 1:0 in Front gebracht.

Bei den Giallorossi feierte Nicolas Burdisso, der erst am Samstag auf Leihbasis von Inter nach Rom gewechselt war, sein Debüt in der Innenverteidigung.

Pato lässt Milan jubeln

Bereits am Samstag feierte Leonardo ein erfolgreiches Liga-Debüt auf der Milan-Bank. Die Rossoneri setzten sich in Siena dank eines Doppelpacks von Pato (29., 48.) verdient mit 2:1 durch.

Beide Tore hatte Ronaldinho in die Wege geleitet: Beim ersten bediente er Pato mustergültig, beim zweiten schickte er Mathieu Flamini steil in den Strafraum. Dessen Querpass vollendete Pato ohne Probleme.

Seine Spielfreude untermauerte Ronaldinho mit einem spektakulären Fallrückzieher, den Gianluca Curci zur Ecke parierte (68.).

Mutu rettet Florenz einen Punkt

Abdel Kader Ghezzal hatte zwischenzeitlich zum 1:1 ausgeglichen (34.).

Die Mailänder waren ohne ihren Neuzugang Klaas-Jan Huntelaar angetreten. Der Ex-Real-Stürmer musste noch eine Sperre aus der vergangenen Primera-Division-Saison absitzen.

Das Auftaktspiel zwischen Bolgna und dem AC Florenz endete 1:1.

Ex-Fiorentina-Stürmer Pablo Osvaldo hatte die Hausherren in Führung gebracht (24.). Nach der Pause traf der eingewechselte Adrian Mutu zum Endstand (68.).

Der 1. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung