Fussball

Moggi vor Comeback in Bologna

SID
Luciano Moggi trat im Mai 2006 von seinem Manager-Posten bei Juventus Turin zurück
© Getty

Sportmanager Luciano Moggi soll Berater der Vereinschefin des FC Bologna werden. Der 72-Jährige war 2006 im Zuge des Manipulationsskandals für fünf Jahre gesperrt worden.

Der für fünf Jahre gesperrte Sportmanager Luciano Moggi plant sein Comeback in der italienischen Serie A. Nach Angaben der Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" soll der ehemalige Sportdirektor von Rekordmeister Juventus Turin beim FC Bologna eine Stelle als persönlicher Berater von Vereinschefin Francesca Menarini erhalten.

Einen offiziellen Vertrag kann Moggi in Bologna jedoch nicht unterzeichnen, da er im Sommer 2006 im Zuge des Liga-Manipulationsskandals vom italienischen Verband FIGC gesperrt worden war.

Der 72-Jährige, dem Manipulation von Schiedsrichtern vorgeworfen worden war, steht derzeit noch in Neapel wegen Sportbetrugs und Bildung einer kriminellen Vereinigung vor Gericht.

Alles rund um die Serie A

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung