Fussball

Ferrara steigt bei Juventus zum Cheftrainer auf

SID
Spielte selbst von 1994 bis 2005 bei Juvents Turin: Ciro Ferrara
© Getty

Ciro Ferrara bleibt dem italienischen Erstligisten Juventus Turin treu. Der Interims-Coach wird in der kommenden Saison als Cheftrainer beim Rekordmeister fungieren.

Interims-Coach Ciro Ferrara wird in der kommenden Saison als Cheftrainer auf der Bank von Juventus Turin sitzen. Dies gab der italienische Rekordmeister am Freitag bekannt.

Ferrara hatte zwei Spieltage vor Schluss der abgelaufenen Saison das Amt des entlassenen Claudio Ranieri übernommen. Mit zwei Siegen unter seiner Leitung schaffte "Juve" die Qualifikation für die Champions League.

Erfolge mit der Alten Dame

Ciro Ferrara war zuvor als Jugendtrainer bei den Turinern tätig. Der heute 42-Jährige spielte von 1994 bis 2005 253-mal für die Alte Dame.

Ende der 90er Jahre bildete er bei Juventus gemeinsam mit Paolo Montero eine der überragenden Innenverteidigungen seiner Zeit. 49-mal trug er das Trikot der Nationalmannschaft.

Mit Juve gewann er unter anderem sechs Meistertitel und 1996 die Champions League.

Der Kader von Juventus Turin

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung