Serie-A-Klubs machen Abspaltung perfekt

SID
Freitag, 15.05.2009 | 14:55 Uhr
Milans Gianluca Zambrotta (r.) und Juves Amauri spielen bald in einer neuen Liga
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Live
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Die Klubs der Serie A haben nun auch offiziell ihre Abspaltung vom Rest des italienischen Profifußballs vollzogen und eine neue Liga gegründet, die 2010 ihren Betrieb aufnimmt.

Die Spaltung des italienischen Profi-Fußballs ist perfekt. Die Klubs der Serie A gründeten am Freitag eine neuen Liga und haben damit der Serie B die Solidargemeinschaft aufgekündigt. Die neue Liga wird im Juli 2010 starten. Voraussetzung ist aber noch die Bestätigung durch den italienischen Fußballverband FIGC.

"Wir wollen, dass die Spitzenklubs wieder auf internationalem Niveau glänzen", sagte der neue Liga-Präsident Maurizio Beretta der Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport.

Englische Premier League als Vorbild

Der ehemalige Generaldirektor des Arbeitgeberverbandes soll helfen, die Klubs zu sanieren und in neue Stadien zu investieren. Als Vorbild der neuen Serie A soll vor allem die englische Premier League dienen.

"In einer schwierigen Wirtschaftskrise haben die italienischen Fußballunternehmen beschlossen, sich nicht zurückzuziehen, sondern für die Zukunft zu investieren.

Es geht darum, den italienischen Fußball zu reformieren. Dies wird sowohl der Serie A, aber auch der Serie B gut tun. Wenn die Serie A gewinnt, gewinnen wir alle", sagte Beretta.

Der Geschäftsführer des AC Mailand, Adriano Galliani, begrüßte die Gründung der neuen Liga. "Für den italienischen Fußball ist das ein historischer Tag, sagte Galliani. Die neue Liga wird eine flexible Führungsstruktur haben. Neben einem Präsidenten werden Klubchefs in den Aufsichtsrat einziehen.

Die Tabelle der Serie A

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung