Fussball

Inter Mailand zieht Juve davon

SID
Mario Balotelli feiert mit seinen Mitspielern das 2:0
© Getty

Inter Mailand hat mit einem 2:0-Sieg gegen den FC Genua die Tabellenführung weiter ausgebaut und liegt nun zehn Punkte vor Juventus. Die Treffer erzielten Ibrahimovic und Balotelli.

Trotz der Diskussionen um Trainer Jose Mourinho hat der italienische Meister Inter Mailand zumindest vorerst den Vorsprung an der Tabellenspitze auf Verfolger Juventus Turin ausgebaut.

Beim FC Genua 1893 gewann der Tabellenführer der Serie A durch Tore von Superstar Zlatan Ibrahimovic (2.) und Mario Balotelli (61.) mit 2:0 (1:0) und liegt mit 63 Zählern nun zehn Punkte vor Juventus (53).

Der Tabellenzweite hatte allerdings am Samstagabend im Lokalderby gegen den FC Turin die Chance, den Abstand wieder zu verkürzen.

Mourinho unter Druck

Mourinho war am vergangenen Mittwoch unter Druck geraten, nachdem er mit seinem Team im Hinspiel des Pokal-Halbfinales gegen Sampdoria Genua mit 0:3 unterlegen war.

Daraufhin hatten italienische Medien berichtet, dass Mourinho Inter am Saisonende verlassen würde, sollte er in diesem Jahr nicht die Champions League gewinnen.

Alle Ergebnisse der Serie A

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung