Kaka-Entscheidung für Montag erwartet

SID
Samstag, 17.01.2009 | 14:13 Uhr
Nach Medienberichten wird sich Kaka am Montag über seinen Wechsel zu ManCity entscheiden
© Getty
Advertisement
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel
Serie A
Florenz – AC Mailand
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Der frühere Weltfußballer Kaka vom AC Mailand will sich offenbar am Montag über das Rekord-Angebot von Manchester City und einen möglichen Wechsel nach England entscheiden.

Wie italienische Medien am Samstag berichteten, ist zu Wochenanfang ein Treffen zwischen Kakas Vater und Manager Bosco Leite sowie dem Geschäftsführer von Manchester City, Gary Cook, geplant.

Der englische Traditionsklub bietet Milan für Kaka 125 Millionen Euro Ablöse und dem Mittelfeldstar einen Fünfjahresvertrag mit einem Gehalt von 15 Millionen Euro pro Saison.

Berlusconi skeptisch über Verbleib Kakas

"Kaka hat einige telefonische Gespräche mit der Familie geführt, es gibt keine Neuigkeiten, er ist ruhig", sagte Kakas Sprecher Diogo Kotscho. Regierungschef und Milan-Besitzer Silvio Berlusconi ist offenbar skeptisch, Kaka in der Modemetropole halten zu können.

"Es ist noch nichts beschlossen worden. Es ist aber sehr schwierig, einen Spieler zum Verbleib zu überreden, der so viel mehr verdienen würde. Der AC Mailand kann nicht die Gehälter um das Doppelte erhöhen. Die Frage ist, mit welcher Motivation Kaka bei Milan bleiben würde, wenn er in England so viel mehr verdienen könnte", sagte der italienische Ministerpräsident am Samstag.

Ancelotti: "Ich kann nur hoffen"

Das Thema Kaka sorgt für Wirbel beim AC Mailand. Trainer Carlo Ancelotti betonte, er hoffe auf einen Verbleib des Brasilianers, er habe auf den Beschluss des Klubs jedoch keinen Einfluss. "Ich kann nur hoffen, dass ich ihn noch so lange wie möglich trainieren kann, weil er ein ganz wichtiger Spieler für Milan ist", sagte Ancelotti.

Am Freitagabend versammelten sich AC-Ultras vor dem Hauptquartier des Klubs im Zentrum Mailands. "Hände weg von Kaka!", war auf einem Spruchband zu lesen.

Zudem berichtete die italienische Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport über ein mögliches Interesse von Real Madrid an Kaka. Das Angebot des spanischen Rekordmeisters reiche jedoch nicht annähernd an den Betrag der Citizens heran.

Zum Kader von Manchester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung