Serie A - 19. Spieltag

Inter patzt in Bergamo - Juve nutzt Chance nicht

SID
Sonntag, 18.01.2009 | 22:45 Uhr
Luis Figo (l.) im Duell mit Bergamos Doppeltorschützen Cristiano Doni
© Getty
Advertisement
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Serie A
Turin -
Sassuolo
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese

Tabellenführer Inter Mailand hat in der Serie A eine 1:3-Pleite in Bergamo kassiert. Juventus Turin verpasste mit einem 1:1 bei Lazio Rom die Chance, den Rückstand zu verkürzen.

Trainer Jose Mourinho und sein Team Inter Mailand haben im Kampf um die Titelverteidigung in der italienischen Meisterschaft einen herben Rückschlag erlitten.

Die Nerazzuri unterlagen am 19. und letzten Hinrunden-Spieltag bei Atalanta Bergamo sang- und klanglos mit 1:3 (0:3) und blieben somit nach dem 1:1 gegen Cagliari Calcio eine Woche zuvor zum zweiten Mal in Folge ohne Sieg.

Doni mit Doppelpack

Zweimal Cristiano Doni (28., 33.) und Sergio Floccari (18.) machten den achten Saisonsieg für Atalanta und die zweite Saisonpleite für Inter perfekt.

Für Ergebniskosmetik sorgte der schwedische Toptorjäger Zlatan Ibrahimovic, der in der Nachspielzeit seinen zwölften Saisontreffer erzielte.

Der 16-malige Champion Inter bleibt zwar nach der Hälfte der Spielzeit an der Spitze, Rekordmeister Juventus Turin konnte am Sonntagabend mit einem Sieg bei Lazio Rom zum Abschluss des Spieltages den Rückstand auf Inter (43 Punkte) auf einen Zähler verkürzen.

Für die Lombarden war es in der Serie A die erste Niederlage seit dem 28. September vergangenen Jahres, als man das Lokalderby beim AC Mailand 0:1 verlor.

Der 16-malige Champion Inter bleibt zwar nach der Hälfte der Spielzeit an der Spitze, Rekordmeister Juventus Turin konnte am Sonntagabend zum Abschluss des Spieltages den Rückstand auf Inter (43 Punkte) allerdings nur um einen Zähler auf nun drei Punkte verkürzen.

Juve spielte bei Lazio Rom lediglich 1:1 (1:1). Die Hauptstädter gingen durch Cristian Ledesma in der 25. Minute gar in Front, doch Abwehrrecke Olof Mellberg glich für die Turiner kurz darauf aus (30.)

Der AS Rom gewann durch ein Tor des Brasilianers Julio Baptista in der Nachspielzeit mit 1:0 beim FC Turin.

Milan siegt dank Pato

Der Stadtrivale hatte bereits am Samstag trotz der anhaltenden Diskussionen um einen Wechsel des brasilianischen Topstars Kaka zu Manchester City einen wichtigen Sieg gefeiert. Im Verfolgerduell bezwangen die Rossonieri, bei denen der englische Nationalspieler David Beckham sein Heimdebüt feierte, den AC Florenz 1:0 (1:0) und festigten damit ihren dritten Tabellenplatz.

Schütze des entscheidenden Tores war der 19-Jährige Brasilianer Pato bereits in der 7. Minute. Kaka stand in der Startelf und spielte die kompletten 90 Minuten. Bei Milan flog in der Nachspielzeit Verteidiger Marek Jankulovski vom Platz.

Vor der Partie hatten Fans des viermaligen Weltpokalsiegers den Klub aufgefordert, Kaka unter keinen Umständen zum Premier-League-Klub ziehen zu lassen. Sie versammelten sich vor der Geschäftsstelle und entrollten ein Spruchband mit der Aufschrift "Hände weg von Kaka!"

Auf Platz vier verbesserte sich der FC Genua 1893 durch ein 2:0 (0:0) bei US Lecce.

Die Tabelle der Serie A

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung