Serie A - 3. Spieltag

Juve und Inter top

SID
Sonntag, 21.09.2008 | 22:40 Uhr
Fußball, Serie A, Ibrahimovic, Inter Mailand
© Getty
Advertisement
Serie A
Fr00:30
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Drei Tage nach dem beeindruckenden 2:0-Sieg über Borussia Dortmund im UEFA-Pokal hat Udinese Calcio in der italienischen Serie A einen erneuten Erfolg verpasst. Meister Inter Mailand und Juventus Turin konnten hingegen Siege feiern und bleiben weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze. Der AC Milan kam derweil gegen Lazio Rom zu seinem ersten Saisonsieg.

Gegen den SSC Neapel kam Udine zu Hause nicht über ein 0:0 hinaus. Mit vier Punkten liegt der Klub aus dem Friaul nach drei Spieltagen damit nur auf Rang elf.

Stark spielten dagegen Meister Inter Mailand und Rekordmeister Juventus Turin. Beide blieben in der Liga ungeschlagen. Inter siegte souverän mit 3:1 beim AC Turin. Juve gewann dank des Tores von Amauri knapp mit 1:0 in Cagliari.

Ibrahimovic trifft

Inter spielte von Anfang an druckvoll. Nach dem Eigentor von Marco Pisano in der 24. Minute erhöhten der Brasilianer Maicon (26.) und Zlatan Ibrahimovic (51.) für Inter.

Den Ehrentreffer für die Turiner erzielte Elvis Abbruscato in der 76. Minute. Mit jeweils sieben Punkten übernahmen die beiden Titelanwärter damit die Tabellenführung von Lazio Rom.

Premierensieg für Milan

Nach dem katastrophalen Start in die Saison gelang dem AC Milan im dritten Spiel endlich der erste Sieg. Vor heimischem Publikum kamen die Rossoneri im Giuseppe-Meazza-Stadion zu einem ungefährdeten 4:1-Erfolg gegen Lazio Rom.

Bereits in der achten Minute eröffnete Clarence Seedorf den Torreigen. Der Niederländer zog im Mittelfeld zusammen mit Ambrosini, Gattuso und Kaka die Fäden. Ronaldinho wurde von Coach Ancelotti erst in der 71. Minute eingewechselt.

Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Mauro Zarate mit seinem vierten Saisontor (26.) brachte Neuzugang Gianluca Zambrotta die Hausherren erneut in Führung (35.).

Nach der Pause sorgten Youngster Alexandre Pato (49.) und Kaka (60.) mit dem 4:1 für die erste Saison-Niederlage der Hauptstädter.

Mit dem ersten Dreier haben sich die Mailänder vorerst aus dem Tabellenkeller befreit und rangieren nun auf dem 15. Tabellenplatz. Damit bleibt auch Coach Ancelotti nun etwas Zeit zum Durchschnaufen, nachdem er letzte Woche schon fast vor dem Aus stand.

AS Rom ist zurück

Lazios Stadtrivale AS Rom (4) hat sich wieder zurückgemeldet. Nach der 1:2 Heimschlappe in der Champions League gegen CFR Cluj und erst einem Punkt aus den ersten beiden Partien in der Serie A, gelang dem Team aus der ewigen Stadt endlich der ersehnte erste Saisonsieg.

Am Samstagabend konnten die Mannen von Trainer Luciano Spalletti Reggina Calcio deutlich mit 3:0 bezwingen.

Unmittelbar vor der Pause gelang Abwehrspieler Christian Panucci die Führung für die "Giallorossi" (45.), ehe Alberto Aquilani (51.) und Simone Perrotta (90.) das Ergebnis in die Höhe schraubten.

"So einen Sieg hatten wir aber auch verdammt nötig", sagte Christian Panucci, der für die Römer kurz vor der Halbzeit den erlösenden Auftakttreffer erzielte.

Totti und Perrotta nur auf der Bank

Beim ersten Erfolg der laufenden Spielzeit ging die Roma dabei sogar mit einem Handicap in die Partie. Sowohl Francesco Totti, als auch der spätere Torschütze Perrotta konnten nicht von Beginn an mitwirken und wurden erst spät eingewechselt.

Während Totti und Co. also aufatmen können, steckt Reggina Calcio bereits nach drei Spieltagen mitten im Abstiegskampf. Erst einen Punkt konnten die "Amaranto" bisher einfahren, womit sie sich derzeit auf Rang 18 befinden.

Catania schlägt Bergamo

Im zweiten Samstagsspiel gelang Catania Calcio vor 15.000 Zuschauern ein knapper 1:0 Heimsieg gegen Atalanta Bergamo. Nach zwei Siegen ohne Gegentor zum Auftakt, musste sich Atalanta damit erstmals in dieser Saison geschlagen geben.

Den einzigen Treffer, an dem Gästekeeper Ferdinando Coppola nicht schuldlos war, erzielte Michele Paolucci in der 59. Minute.

Mit jeweils sechs Punkten aus drei Partien, kann sowohl der Saisonstart von Catania, als auch der von Bergamo insgesamt als gelungen bezeichnet werden.

Alle Infos zur Serie A!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung