Serie A

Medien: Senderos-Wechsel zu Milan ist fix

Von SPOX
Montag, 25.08.2008 | 14:51 Uhr
Senderos, Arsenal, Gunenrs, London
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Nach übereinstimmenden Medienberichten aus Italien hat sich der AC Milan die Dienste von Arsenal-Verteidiger Philippe Senderos gesichert.

Der Schweizer Innenverteidiger wird von den Gunners für ein Jahr ausgeliehen, für das der AC Mailand vier Millionen Euro überweisen muss.

Für weitere zehn Millionen Euro sollen die Engländer bereits sein, den Senderos am Ende der Saison zu verkaufen.

Teuerster Fußballer der Schweiz

Damit würde der 23 Jahre alte Verteidiger, der 2003 von Servette Genf zum Premier-League-Klub aus London gewechselt war, zum bislang teuersten Schweizer Fußballer. 2000 war Patrick Müller für rund acht Millionen Euro von Grasshopper Zürich zum französischen Serienmeister Olympique Lyon gewechselt.

Die Rossoneri waren in den vergangenen Wochen verzweifelt auf der Suche nach einem Abwehrspieler. Da Milans erste Wahl Branislav Ivanovic nicht die Freigabe von Chelsea London bekam, richteten die Mailänder ihren Fokus auf Senderos.

Mit Senderos' Abgang verliert Arsenal nach Alexander Hleb, Mathieu Flamini, Gilberto Silva und Jens Lehmann bereits den fünften Leistungsträger der letzten Jahre.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung