Trainer Ancelotti will beim AC Mailand bleiben

SID
Sonntag, 30.03.2008 | 14:35 Uhr
Fußball, Serie A, Ancelotti
© DPA
Advertisement
Serie A
Lazio -
FC Turin
Serie A
Genua -
Atalanta
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Napoli -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
Roma

Mailand - AC Mailands Coach Carlo Ancelotti will nicht Nachfolger des umstrittenen italienischen Nationaltrainers Roberto Donadoni werden.

Er bleibe auf jeden Fall beim amtierenden Champions League-Sieger, sagte der 48-Jährige der "La Gazzetta dello Sport". "Dass ich zur Nationalelf gehe, ist unmöglich", betonte Ancelotti. Er wünsche Donadoni, dass "er bis zur WM 2010 weitermacht".

Ancelotti war in den vergangenen Wochen neben Ex-Nationaltrainer Marcello Lippi immer wieder als möglicher Nachfolger von Donadoni ins Spiel gebracht worden. Donadonis Vertrag endet nach der EM in diesem Sommer in Österreich und der Schweiz.

Eine vom italienischen Verband (FIGC) angebotene vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2010 hatte Donadoni abgelehnt, weil der Verband sie vom Erreichen des EM-Halbfinals abhängig gemacht hatte. Nach einem Bericht der "La Stampa" hat der FIGC daraufhin bereits einen Vorvertrag mit Lippi vorbereitet, der bis Ende Mai unterschrieben werden könnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung