Samstag, 22.03.2008

Bianconeri schlagen Inter

Juve macht die Meisterschaft wieder spannend

München - Juventus Turin hat den Kampf um die italienische Meisterschaft wieder spannend gemacht.

inter, juventus, ibrahimovic, sissoko, camoranesi
© Getty

Tabellenführer Inter Mailand verlor am 30. Spieltag zuhause gegen die Bianconeri mit 1:2 und hat damit nur noch vier Punkte Vorsprung auf Verfolger AS Rom. Die Giallorossi hatten sich bereits am Nachmittag mit 2:1 gegen den FC Empoli durchgesetzt.

Im Mailänder San-Siro-Stadion ging es nach einer durchschnittlichen ersten Hälfte in der zweiten Halbzeit richtig rund. Mauro Camoranesi (im Bild rechts) brachte Juve in der 49. Minute aus abseitsverdächtiger Position mit 1:0 in Führung.

Inter-Trainer Roberto Mancini brachte daraufhin mit David Suazo einen dritten Stürmer, das Tor erzielten aber erneut die Gäste. David Trezeguet (63.) schloss eine Aktion von Alessandro Del Piero per Direktabnahme erfolgreich ab.

Furioses Finish von Inter 

Die Partie schien entschieden, doch Juve vergab mehrere gute Konterchancen und plötzlich kam der Meister sieben Minuten vor Schluss mit dem eingewechselten Maniche zum Anschlusstreffer.

Das Tor setzte bei den Hausherren neue Kräfte frei, der Ausgleich wollte in einer hektischen Schlussphase aber nicht mehr gelingen. Die größte Möglichkeit zum Ausgleich vergab erneut Maniche in der 91. Minute. Sein Schuss aus halblinker Position ging aber an den Außenpfosten.

Verteidiger sichern Erfolg der Roma 

Durch die erste Liga-Heimniederlage von Inter seit einem knappen Jahr rückte der AS Rom durch das 2:1 gegen Empoli bis auf vier Punkte an den Spitzenreiter heran.

Für die Giallorossi, die ab der 55. Minute wegen einer Roten Karte gegen Simone Perrotta zu zehnt spielten, trafen die Verteidiger Max Tonetto (36.) und Christian Pannucci (63., im Bild). Für den Tabellenvorletzten konnte Sebastian Giovinco (50.) zwischenzeitlich ausgleichen.

Milan-Sieg dank Pato

Der AC Mailand landete beim 1:0-Sieg gegen den FC Turin einen wichtigen Dreier im Rennen um die Champions-League-Plätze. Das Tor des Tages erzielte der brasilianische Jungstar Pato (66.).

Trotz des Sieges liegen die Mailänder weiter vier Punkte hinter dem viertplatzierten AC Florenz. Die Toskaner setzten sich durch einen Treffer von Giampaolo Pazzini (77.) gegen Lazio Rom mit 1:0 durch.

Udinese Calcio liegt durch einen 2:0-Erfolg gegen den AS Livorno nur zwei Punkte hinter Milan auf Rang sechs. Die Tore für die Hausherren erzielten die beiden italienischen Nationalspieler Fabio Quagliarella (19.) und Antonio Di Natale (47.).

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ITA

Serie A, 15. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.