Sensi dementiert Verkauf des AS Rom

SID
Montag, 25.02.2008 | 15:58 Uhr
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Rom - Die Treueschwüre der Besitzerfamilie Sensi haben den Aktienkurs des AS Rom beflügelt.

Nachdem Geschäftsführerin Rosella Sensi Verkaufsgerüchte dementiert hatte, stieg der Kurs der AS Rom-Aktie an der Mailänder Börse sprunghaft an. Nachdem der Titel zwischenzeitlich um 14,71 Prozent in die Höhe geschossen war, wurde die Aktie vom Handel ausgesetzt.

Sensi hatte betont, dass ihre Familie den italienischen Vize-Meister nicht aufgeben werde. Ihrem Vater Franco Sensi gehören neben dem Fußballklub Bauunternehmen sowie Anteile an großen Unternehmen aus der Petrochemie. Den AS Rom führt Franco Sensi als Präsident und Mehrheitseigner seit fast 15 Jahren.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung