Vertrag bei Finnland nicht verlängert

Hodgson kehrt als Berater zu Inter zurück

SID
Samstag, 01.12.2007 | 13:55 Uhr
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Helsinki - Der Brite Roy Hodgson (60) übernimmt nach seinem Abschied als Nationaltrainer in Finnland einen Beraterposten bei Inter Mailand. Wie Hodgson Zeitungen in Helsinki bestätigte, soll er Vereinspräsident Massimo Moratti beim derzeitigen Tabellenführer der Serie A unterstützen.

Hodgson hatte vorher mitgeteilt, dass er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag mit dem finnischen Verband nach zwei Jahren nicht erneuern will.

Hodgson hatte auf seinen zahlreichen Stationen als Club- und Verbandstrainer 1995 bis 1997 sowie 1999 Inter Mailand betreut. Er sagte, er freue sich darauf, in der neuen Position wieder "täglich mit dem Fußball zu arbeiten".

Finnlands Nationalelf, die sich noch nie für eine WM- oder EM-Endrunde qualifizieren konnte, hatte die Teilnahme an der Euro 2008 in der Schweiz und Österreich nur knapp im letzten Spiel durch ein 0:0 gegen Portugal verpasst. Die Nordeuropäer gehören bei der bevorstehenden Qualifikationsrunde für die WM 2010 zu den Gruppengegnern von Deutschland.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung