Serie A

Inter marschiert unaufhaltsam

SID
Sonntag, 16.12.2007 | 22:18 Uhr
inter, mailand
© Getty
Advertisement
Serie A
Juventus -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Serie A
Turin -
Sassuolo
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese

Cagliari - Inter Mailand hat seine unheimliche Siegesserie fortgesetzt. In Cagliari gewannen die Nerazzurri durch Tore von Julio Cruz (57.) und David Suazo mit 2:0 (79.) und bauten die Tabellenführung auf den AS Rom auf sieben Punkte aus.

Die Roma kam beim FC Turin nicht über ein 0:0 hinaus und hat nun Juventus Turin im Nacken. Der Rekordmeister hatte zum Auftakt des 16. Spieltages bei Lazio Rom mit 3:2 (1:1) gewonnen und liegt mit 32 Punkten nur noch einen Zähler hinter dem AS Rom.

Während im Turiner Olympiastadion keine Tore fielen, sahen die 20.000 Zuschauer im Römer Olympiastadion fünf Treffer. David Trezeguet (29. Minute) und Alessandro del Pierro (48./71.) erzielten die Tore für Juve.

Lazio nutzten die Tore durch Goran Pandev (36./90.+3) nichts.

Parma macht Boden gut

Am Tabellenende musste Schlusslicht Reggina Calcio (10) eine klare 0:3-Niederlage beim FC Parma (18) hinnehmen, der sich damit aus den unteren Regionen des Klassements absetzen konnte.

Die Partie des AC Mailand gegen AS Livorno wurde wegen der Teilnahme des neuen Klub-Weltmeisters an dem FIFA-Turnier in Japan auf den 13. Februar 2008 verschoben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung