Italien

Inter Mailand hat ein Torhüter-Problem

SID
Dienstag, 30.10.2007 | 10:21 Uhr
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Mailand - Dem italienischen Meister Inter Mailand gehen die Torhüter aus. Stamm Francesco Toldo musste sich einer Fußoperation unterziehen und fällt voraussichtlich knapp sechs Wochen aus.

Auch auf Julio Cesar muss der Spitzenreiter der Serie A im Ligaspiel gegen den FC Genua höchstwahrscheinlich verzichten. Bei dem Brasilianer trat am vergangenen Spieltag eine alte Rückenverletzung wieder auf. Für ihn wird Trainer Roberto Mancini den dritten Torhüter, Paolo Orlandini, einsetzen. Der 35-jährige Italiener war beim 0:0 am Wochenende in Palermo nach der Pause für Cesar eingesprungen und hatte eine fehlerfreie Partie abgeliefert.

Aufatmen kann dagegen Dejan Stankovic. Der Mittelfeldspieler hatte sich in Palermo eine Knöchelverstauchung und eine Kapselverletzung zugezogen. Ersten Untersuchungen zufolge ist der Schaden jedoch geringer, als zunächst befürchtet. Stankovic wird somit nur rund drei Wochen pausieren müssen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung