Paris Saint-Germain im Kadercheck: Stillstand und ein großes Fragezeichen

 
PSG hielt sich im Vergleich zu den Vorjahren auf dem Transfermarkt merklich zurück. Neben sinnvollen Verpflichtungen gibt es einige Fragezeichen - vor allem in der Causa Neymar. Kann Paris wirklich in der europäischen Spitze mitmischen? Der Kadercheck.
© getty
PSG hielt sich im Vergleich zu den Vorjahren auf dem Transfermarkt merklich zurück. Neben sinnvollen Verpflichtungen gibt es einige Fragezeichen - vor allem in der Causa Neymar. Kann Paris wirklich in der europäischen Spitze mitmischen? Der Kadercheck.
Thomas Tuchel geht in seine zweite Saison an der Seine. Die Bilanz in Jahr eins: souveräne Meisterschaft in der Ligue 1, unnötiges Champions-League-Aus im Achtelfinale gegen Manchester United, Niederlage im Pokalfinale gegen Rennes. Ausbaufähig.
© getty
Thomas Tuchel geht in seine zweite Saison an der Seine. Die Bilanz in Jahr eins: souveräne Meisterschaft in der Ligue 1, unnötiges Champions-League-Aus im Achtelfinale gegen Manchester United, Niederlage im Pokalfinale gegen Rennes. Ausbaufähig.
TOR: Wie zum Ende der vergangenen Saison vertraut Tuchel im Tor wohl auf Alphonse Areola, der in Liga und Pokal zumeist den Vorzug erhielt. In der Champions League stand hingegen ein Altmeister im Kasten der Franzosen...
© getty
TOR: Wie zum Ende der vergangenen Saison vertraut Tuchel im Tor wohl auf Alphonse Areola, der in Liga und Pokal zumeist den Vorzug erhielt. In der Champions League stand hingegen ein Altmeister im Kasten der Franzosen...
TOR: Gianluigi Buffon kehrt zurück zu seiner großen Liebe Juventus Turin, wo er im Alter von 41 Jahren als Backup von Wojciech Szczesny fungieren wird. "Die Einladung einer Dame kannst du nicht ablehnen", twitterte Gigi nach der Vertragsunterschrift.
© getty
TOR: Gianluigi Buffon kehrt zurück zu seiner großen Liebe Juventus Turin, wo er im Alter von 41 Jahren als Backup von Wojciech Szczesny fungieren wird. "Die Einladung einer Dame kannst du nicht ablehnen", twitterte Gigi nach der Vertragsunterschrift.
TOR: Während die Gerüchte um eine Verpflichtung von Milan-Juwel Gianluigi Donnarumma in letzter Zeit leiser wurden, steht auch Kevin Trapp nicht länger zur Verfügung. Nach Ende der Leihe schließt er sich fest Eintracht Frankfurt an.
© getty
TOR: Während die Gerüchte um eine Verpflichtung von Milan-Juwel Gianluigi Donnarumma in letzter Zeit leiser wurden, steht auch Kevin Trapp nicht länger zur Verfügung. Nach Ende der Leihe schließt er sich fest Eintracht Frankfurt an.
TOR: Mit Remy Descamps, der von seiner Leihe zu Clermont Foot zurückkehrt, und Marcin Bulka, der von der Zweitvertretung des FC Chelsea kommt, stehen lediglich zwei unerfahrene Kräfte als Areola-Backup bereit? Reicht das den Verantwortlichen aus?
© getty
TOR: Mit Remy Descamps, der von seiner Leihe zu Clermont Foot zurückkehrt, und Marcin Bulka, der von der Zweitvertretung des FC Chelsea kommt, stehen lediglich zwei unerfahrene Kräfte als Areola-Backup bereit? Reicht das den Verantwortlichen aus?
ABWEHR: Königstransfer in der Defensive ist Abdou Diallo, der für kolportierte 32 Millionen vom BVB kommt. Die Borussia konnte den Innenverteidiger, der nicht restlos überzeugte, somit nach einem Jahr mit leichtem Gewinn weiterverkaufen.
© imago images
ABWEHR: Königstransfer in der Defensive ist Abdou Diallo, der für kolportierte 32 Millionen vom BVB kommt. Die Borussia konnte den Innenverteidiger, der nicht restlos überzeugte, somit nach einem Jahr mit leichtem Gewinn weiterverkaufen.
ABWEHR: Neben Diallo, der auch als Linksverteidiger einsetzbar ist, sind die Alternativen in der Abwehrzentrale groß: Die Rolle des Abwehrchefs kommt in Zukunft wohl Marquinhos zu, dem besten Verteidiger der Vorsaison.
© getty
ABWEHR: Neben Diallo, der auch als Linksverteidiger einsetzbar ist, sind die Alternativen in der Abwehrzentrale groß: Die Rolle des Abwehrchefs kommt in Zukunft wohl Marquinhos zu, dem besten Verteidiger der Vorsaison.
ABWEHR: Routinier oder Talent? Während die großen Tage von Thiago Silva wohl gezählt sind, darf sich Thilo Kehrer auch in Zukunft reichlich Einsatzzeit ausrechnen. Zugute kommt dem Nationalspieler dabei auch seine Flexibilität.
© getty
ABWEHR: Routinier oder Talent? Während die großen Tage von Thiago Silva wohl gezählt sind, darf sich Thilo Kehrer auch in Zukunft reichlich Einsatzzeit ausrechnen. Zugute kommt dem Nationalspieler dabei auch seine Flexibilität.
ABWEHR: Nach dem Abgang von Dani Alves ist Thomas Meunier als Rechtsverteidiger gesetzt. Eine Vertragsverlängerung (endet 2020) mit dem Belgier, der auch mit einem Wechsel nach England in Verbindung gebracht wurde, gestaltet sich als schwierig.
© getty
ABWEHR: Nach dem Abgang von Dani Alves ist Thomas Meunier als Rechtsverteidiger gesetzt. Eine Vertragsverlängerung (endet 2020) mit dem Belgier, der auch mit einem Wechsel nach England in Verbindung gebracht wurde, gestaltet sich als schwierig.
ABWEHR: Unumstritten ist außerdem Linksverteidiger Juan Bernat, der bei Tuchel hohes Ansehen genießt. Als Backups stehen Layvin Kurzawa, Stanley Nsoki und der niederländische Neuzugang Mitchell Bakker zur Verfügung.
© getty
ABWEHR: Unumstritten ist außerdem Linksverteidiger Juan Bernat, der bei Tuchel hohes Ansehen genießt. Als Backups stehen Layvin Kurzawa, Stanley Nsoki und der niederländische Neuzugang Mitchell Bakker zur Verfügung.
MITTELFELD: Qualität statt Quantität gilt im zentralen Mittelfeld, wo nach den Abgängen von Adrien Rabiot und Christopher Nkunku sowie den endgültigen Wechseln von Giovani Lo Celso und Grzegorz Krychowiak Spielerarmut herrscht.
© getty
MITTELFELD: Qualität statt Quantität gilt im zentralen Mittelfeld, wo nach den Abgängen von Adrien Rabiot und Christopher Nkunku sowie den endgültigen Wechseln von Giovani Lo Celso und Grzegorz Krychowiak Spielerarmut herrscht.
MITTELFELD: Eine Schlüsselrolle dürfte hier Idrissa Guye zukommen, der für 30 Millionen Euro vom FC Everton kommt. Gleiches gilt für Neuverpflichtung Ander Herrera, der den Fans drei Dinge verspricht: "Arbeit, Professionalität und Leidenschaft."
© getty
MITTELFELD: Eine Schlüsselrolle dürfte hier Idrissa Guye zukommen, der für 30 Millionen Euro vom FC Everton kommt. Gleiches gilt für Neuverpflichtung Ander Herrera, der den Fans drei Dinge verspricht: "Arbeit, Professionalität und Leidenschaft."
MITTELFELD: Marco Verratti entwickelte sich zunehmend zum Führungsspieler und stand 18/19 wettbewerbsübergreifend fast 3.000 Minuten auf dem Feld. Option Nummer vier ist Leandro Paredes, Neuzugang im Winter 2018.
© getty
MITTELFELD: Marco Verratti entwickelte sich zunehmend zum Führungsspieler und stand 18/19 wettbewerbsübergreifend fast 3.000 Minuten auf dem Feld. Option Nummer vier ist Leandro Paredes, Neuzugang im Winter 2018.
MITTELFELD: Sowohl für eine offensive Rolle im Dreier-Mittelfeld als auch für einen Platz in der Angriffsreihe kommt Pablo Sarabia in Frage. Der Spanier, für 18 Millionen vom FC Sevilla verpflichtet, ist bisher der einzige offensive Neuzugang in Paris.
© getty
MITTELFELD: Sowohl für eine offensive Rolle im Dreier-Mittelfeld als auch für einen Platz in der Angriffsreihe kommt Pablo Sarabia in Frage. Der Spanier, für 18 Millionen vom FC Sevilla verpflichtet, ist bisher der einzige offensive Neuzugang in Paris.
MITTELFELD: Ein ähnliches Profil erfüllt Julian Draxler. Der Wechselkandidat bleibt wohl doch in der französischen Hauptstadt und dürfte wie in der Vorsaison (3 Tore, 8 Assists) zwischen Startelf und Reservebank pendeln.
© getty
MITTELFELD: Ein ähnliches Profil erfüllt Julian Draxler. Der Wechselkandidat bleibt wohl doch in der französischen Hauptstadt und dürfte wie in der Vorsaison (3 Tore, 8 Assists) zwischen Startelf und Reservebank pendeln.
ANGRIFF: Im Sturm thront die Frage nach der Zukunft von Neymar, dessen Wechselwunsch hinterlegt ist, über allem. Wohin geht er? Barca oder Real? Wer kann die astronomische Ablöse bezahlen? Oder bleibt der Brasilianer am Ende doch bei PSG?
© getty
ANGRIFF: Im Sturm thront die Frage nach der Zukunft von Neymar, dessen Wechselwunsch hinterlegt ist, über allem. Wohin geht er? Barca oder Real? Wer kann die astronomische Ablöse bezahlen? Oder bleibt der Brasilianer am Ende doch bei PSG?
ANGRIFF: Die Alternativen sind überschaubar: An Kylian Mbappe führt selbstverständlich kein Weg vorbei. Der erst 20-Jährige spielte eine überragende Debütsaison mit 39 Treffern und 17 Vorlagen in 43 Pflichtspielen.
© getty
ANGRIFF: Die Alternativen sind überschaubar: An Kylian Mbappe führt selbstverständlich kein Weg vorbei. Der erst 20-Jährige spielte eine überragende Debütsaison mit 39 Treffern und 17 Vorlagen in 43 Pflichtspielen.
ANGRIFF: Doch was kommt danach? Die erfahrenen Edinson Cavani und Angel Di Maria zeigten größtenteils gute Leistungen, sind jedoch verletzungsanfällig und bereits über 30. Genug für allerhöchste Ansprüche?
© getty
ANGRIFF: Doch was kommt danach? Die erfahrenen Edinson Cavani und Angel Di Maria zeigten größtenteils gute Leistungen, sind jedoch verletzungsanfällig und bereits über 30. Genug für allerhöchste Ansprüche?
ANGRIFF: Zudem kehrt Jese von seiner Leihe zu Betis Sevilla zurück. Und da wäre auch noch Eric Maxim Choupo-Moting, der in der vergangenen Saison in 31 Spielen nur dreimal traf. Außenstürmer Moussa Diaby wechselt zu Bayer Leverkusen.
© getty
ANGRIFF: Zudem kehrt Jese von seiner Leihe zu Betis Sevilla zurück. Und da wäre auch noch Eric Maxim Choupo-Moting, der in der vergangenen Saison in 31 Spielen nur dreimal traf. Außenstürmer Moussa Diaby wechselt zu Bayer Leverkusen.
FAZIT: Einen Abgang von Neymar kann sich PSG nicht erlauben, wenn die ehrgeizigen Ziele des katarischen Eigentümers realisiert werden sollen. Der Kader ist zudem teilweise unausgewogen besetzt. Fortschritt sieht anders aus...
© getty
FAZIT: Einen Abgang von Neymar kann sich PSG nicht erlauben, wenn die ehrgeizigen Ziele des katarischen Eigentümers realisiert werden sollen. Der Kader ist zudem teilweise unausgewogen besetzt. Fortschritt sieht anders aus...
1 / 1
Werbung
Werbung