Fussball

PSG: Paris Saint-Germain plant Jugend-Stützpunkte in ganz Deutschland

Von SPOX
Paris Saint-Germain plant Jugend-Stützpunkte in ganz Deutschland.

Paris Saint-Germain möchte bis 2022 in jedem deutschen Bundesland mindestens einen Stützpunkt für Jugendspieler errichtet haben. An zwei Standorten werden bereits zur kommenden Saison Teams am Ligabetrieb teilnehmen.

"Im nächsten Jahr wollen wir in Nordrhein-Westfalen insgesamt vier Standorte haben, in drei Jahren in jedem Bundesland mindestens einen", bestätigte der frühere Bundesliga-Profi Ranisav Jovanovic der Bild die Pläne, deutsche Jugendspieler zwischen sechs und 14 Jahren auszubilden und sie so frühzeitig für PSG zu gewinnen.

Jovanovic ist Pressesprecher der Football Academy Düsseldorf, die von PSG die Lizenz erhalten hat und beauftragt wurde, das Vorhaben umzusetzen und auf geeignete Amateurvereine zuzugehen.

Mit dem DSV 04 Lierenfeld in Düsseldorf und der SV Adler Osterfeld in Oberhausen haben bereits zwei Klubs der Kooperation zugestimmt. Noch im Juni werden demnach hunderte Jugendspieler in Düsseldorf und Oberhausen gesichtet.

Deutsche Jugendteams offenbar in PSG-Trikots

"In Lierenfeld und Osterfeld werden je zwei Jungenmannschaften und ein Mädchenteam von bei uns ausgebildeten Trainern betreut und in der nächsten Saison am Ligenbetrieb teilnehmen", sagte Jovanovic.

Die Mannschaften werden offenbar sogar in Paris-Trikots auflaufen. Lierenfeld beispielsweise unter dem Namen SG Lierenfeld/PSG.

"Wir versprechen uns keinen finanziellen Gewinn, sondern einen Nutzen fürs Image, weil wir im gleichen Atemzug mit PSG genannt werden", erklärte Lierenfelds Vize-Boss Norbert Kaufmann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung