Fussball

Ligue 1: Sarabia und Herrera sollen Anfang nächster Woche zu PSG wechseln

Von SPOX
PSG steht ein großer Transfer-Sommer bevor.

Laut Informationen von L'Equipe wird Paris Saint-Germain zu Beginn der kommenden Woche die Verpflichtungen der beiden Spanier Pablo Sarabia vom FC Sevilla und Ander Herrera von Manchester United abschließen. Die Deals sollen bereits vom ehemaligen Sportdirektor der Pariser Antero Henrique ausgehandelt worden sein.

So standen laut L'Equipe beide Transfers wohl schon kurz vor dem Abschluss, bevor Leonardo das Amt von Henrique übernahm. Herrera und Sarabia sollen jedoch erst Anfang Juli vorgestellt werden, da dann der Vertrag des neuen Trikotsponsors ALL in Kraft tritt und die beiden Spieler bei der Präsentation somit das Logo des Treueangebot-Services der Hotelkette Accor auf dem Trikot tragen können.

Herreras Vertrag bei Manchester United läuft diesen Sommer aus. Er kommt somit ablösefrei in den Parc des Princes. Für Sarabia soll PSG hingegen seine Ausstiegsklausel in Höhe von rund 18 Millionen Euro zahlen.

Die beiden Mittelfeldspieler kennen sich bereits aus der spanischen U21, mit der Herrera und Sarabia 2013 gemeinsam die Europameisterschaft gewannen. Sarabia stammt aus der Jugend von Real Madrid und kam 2016 für eine Million Euro aus Getafe nach Sevilla. Herrera spielt bereits seit 2014 für Manchester United. Die Red Devils überwiesen seinem Ex-Klub Athletic Club aus Bilbao damals rund 36 Millionen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung