Fussball

Julian Draxler bekennt sich zu Paris Saint-Germain

Von SPOX
Julian Draxler will PSG nicht verlassen.

Offensivspieler Julian Draxler hat betont, den französischen Meister Paris Saint-Germain trotz der anhaltenden Gerüchte über einen möglichen Wechsel nicht verlassen zu wollen.

"Dazu kann ich gar nichts sagen, weil ich keine Intention habe, den Verein zu verlassen", sagte der deutsche Nationalspieler laut Bild nach dem 2:0-Sieg der DFB-Elf in Weißrussland am Samstag, als er auf die Wechselspekulationen angesprochen wurde.

Zuletzt wurde Draxlers Name medial unter anderem mit Tottenham und Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht. Der 25-Jährige beschäftigt sich damit aber wohl nicht: "Ich habe auch von Vereinsseite nichts gehört. Ich habe mit niemandem gesprochen, ich weiß von nichts", so Draxler.

Der frühere Schalker war Anfang 2017 vom VfL Wolfsburg zu PSG gewechselt. Unter Trainer Thomas Tuchel war er vergangene Saison meist Stammkraft, in 46 Pflichtspieleinsätzen gelangen ihm fünf Tore und zwölf Assists. In Weißrussland bestritt Draxler am Samstag sein 50. Länderspiel, er wurde in der 71. Minute für Serge Gnabry eingewechselt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung