Fussball

PSG unternimmt angeblich neuen Anlauf bei Allan vom SSC Neapel

Von SPOX

Der französische Meister Paris Saint-Germain zeigt erneut Interesse an Mittelfeldspieler Allan vom Serie-A-Vizemeister SSC Neapel. Dies berichtet die L'Equipe und schreibt, PSG sei bereit, 60 bis 80 Millionen Euro Ablöse für den Brasilianer zu zahlen. Es ist nicht das erste Mal, dass PSG einen Transfer Allans anstrebt.

Im Team von Trainer Thomas Tuchel könnte Allan die Rolle von Adrien Rabiot übernehmen, der Franzose verlässt PSG ablösefrei. Die Zukunft weiterer Mittelfeldstars wie Julian Draxler ist nach dem enttäuschenden Saisonendspurt zudem ungewiss.

Wegen Allan (Vertrag bis 2023) hatte Paris bereits im Januar bei Napoli angeklopft, jedoch blockten die Italiener das Interesse ab, indem sie angeblich knapp 100 Millionen Euro Ablöse forderten.

Im Sommer 2015 war Allan für 11,5 Millionen Euro vom Ligarivalen Udinese Calcio zu Napoli gewechselt und bestritt seitdem 133 Ligaspiele. In dieser Saison kommt er auf 31 Einsätze (drei Assists).

Bei PSG träfe der dreifache Nationalspieler Brasiliens gleich auf vier Landsleute, sollten Dani Ales, Marquinhos, Neymar und Thiago Silva den Klub zur neuen Saison nicht verlassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung