Fussball

PSG-Star Mbappe: "Wie Anfänger gespielt" - Tuchel kritisiert Klubführung

Von SPOX
Kylian Mbappe bereitete das zwischenzeitliche 1:1 herrlich vor.

Angreifer Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain hat nach dem bitteren 1:5 bei OSC Lille deutliche Worte für den schwachen Auftritt der Mannschaft gefunden. PSG-Trainer Thomas Tuchel nahm sein Team hingegen aus der Verantwortung und kritisierte unterschwellig die Vereinsführung.

"Fußball wird auf dem Platz gespielt. Wir haben gespielt wie Anfänger", wetterte Mbappe im Anschluss an die Klatsche bei Canal+. Der französische Youngster schob nach: "Wir werden vermutlich Meister. Aber, wenn man verliert, muss man das auf eine andere Art und Weise tun. Man möchte nicht auf diese Weise vorgeführt werden. Mmit drei, vier, fünf Toren unterzugehen, das war nicht normal."

Für Mbappe hing die deutliche Pleite auch mit dem Charakter seiner eigenen Mannschaft zusammen. "Lille hat ein gutes Team, ich gratuliere ihnen zu dieser Leistung. Sie haben tolle Fans, ein schönes Stadion, aber wir müssen mehr Persönlichkeit zeigen. Das war unser Fehler."

Während sein Stürmerstar hart mit seinen Kollegen ins Gericht ging, machte Coach Tuchel die Niederlage an anderen Kriterien fest.

Thomas Tuchel widerspricht Mbappes Kritik

"Es ist zu einfach, dass man sagt, es läge an fehlender Persönlichkeit", konterte der ehemalige Dortmund-Trainer Mbappes Aussagen. "Wir hatten die Kontrolle über das Spiel. Wir haben gut ins Spiel gefunden. Lille hatte in der ersten Halbzeit keine Torchancen. Kehrer hatte direkt nach dem Seitenwechsel das 2:1 auf dem Kopf."

Zudem setzte Tuchel zu einem kleinen Seitenhieb gegen die PSG-Verantwortlichen an: "Mit zehn Mann (Juan Bernat hatte in der 36. Minute die Rote Karte bekommen, Anm. d. Red.) wurde es komplizierter. Wir haben mit einigen kranken Spielern gespielt, die eigentlich nicht hätten spielen dürfen. Es kann nicht sein, dass wir nur 16 Spieler haben."

Tuchel: Nantes? "Fahren mit 13 Spielern dorthin"

Tuchel erklärte abschließend mit Hinblick auf die nächste Begegnung, die bereits am Mittwoch in Nantes steigt: "Ob wir in Nantes gewinnen? Ich glaube nicht, dass wir dort gewinnen, wir fahren mit höchstens 13 Spielern dorthin."

PSG verspielte gegen Lille zum zweiten Mal in Folge den vorzeitigen Meistertitel. In der Vorwoche waren die Hauptstädter gegen Straßburg nicht über ein 2:2 hinausgekommen.

In Nantes hat der amtierende Champion erneut die Chance, sich sechs Spieltage vor Ende der Saison bereits zu krönen. Aktuell beträgt der Vorsprung auf Lille 17 Punkte, wobei PSG sogar noch eine Partie in der Hinterhand hat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung