Fussball

Didier Deschamps angetan vom "deutschem Freund" Thomas Tuchel

Von SPOX
Didier Deschamps lobt die Arbeit von Thomas Tuchel.

Didier Deschamps hat seine Wertschätzung für Thomas Tuchel von Paris Saint-Germain ausgedrückt. In einem Gastbeitrag im kicker lobte der Weltmeister-Trainer die zwischenmenschliche Art des Ex-BVB-Trainers und hob auch dessen sportliches Fachwissen hervor.

"Mein deutscher Freund hat gezeigt, dass er sich sehr gut auf Spiele vorbereiten und dann auch coachen kann. Tuchel weiß sowohl zu überraschen als auch sich anzupassen", schrieb Deschamps im Fachmagazin. Der 50-Jährige lernte Tuchel in der Vorbereitung auf das Turnier in Russland kennen.

Deschamps erinnerte sich: "Er bat mich, dort seine PSG-Nationalspieler treffen zu dürfen, die er ja noch nicht kannte. Dabei begegnete ich ich einem warmherzigen, angenehmen Menschen." Bei Paris hätten diese zwischenmenschlichen Fähigkeiten Tuchel direkt zu einem beliebten Trainer gemacht.

Seine "Ruhe und Gelassenheit" würden auf den Klub ausstrahlen, schrieb Deschamps: "Dank einer ausgezeichneten Beziehung zu seinen Spielern, die sich in einer positiven Atmosphäre weiterentwickeln, ist es ihm gelungen, den Zusammenhalt zu stärken." Dadurch habe sich jeder Spieler individuell gesteigert.

Nicht zuletzt betonte Deschamps in diesem Zusammenhang auch die deutschen Spieler Thilo Kehrer und Julian Draxler. Kehrers Vielseitigkeit sei nicht minder wichtig für das Spiel von PSG als der "letzte oder vorletzte" Pass von Draxler.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung