Fussball

Sieg gegen Bordeaux, aber PSG bangt vor Duell mit ManUnited um Cavani

SID
Edinson Cavani erzielte gegen Bordeaux das Siegtor für PSG, musste dann aber verletzt raus.

Nach dem Ausfall von Superstar Neymar bangt Paris Saint-Germain vor dem Champions-League-Achtelfinale bei Manchester United (21 Uhr auf DAZN und im LIVETICKER) um den Einsatz des nächsten prominenten Spielers

Das Team von Trainer Thomas Tuchel gewann zwar mit 1:0 (1:0) gegen Girondins Bordeaux und steht in der Ligue 1 mit 59 Punkten souverän an der Tabellenspitze, doch Torschütze Edinson Cavani (42., Foulelfmeter), verließ das Spielfeld vorzeitig.

Möglicherweise zog sich der uruguayische Nationalspieler die Verletzung in der Oberschenkelmuskulatur bei der Ausführung des Strafstoßes zu, den er ungewöhnlich hart trat (siehe Highlight-Video).

"Es sieht nicht gut aus", sagte Tuchel in einem ersten Statement gegenüber Canal+. "Es handelt sich auf jeden Fall um etwas Muskuläres, aber ich habe noch nicht mit ihm gesprochen oder mit den Ärzten. Wir müssen abwarten."

Nach dem Ausfall von Neymar könnte den Franzosen beim Gipfeltreffen mit Englands Rekordmeister ein weiterer Weltklasse-Angreifer fehlen. "Wir haben keinen zweiten Edi und auch keinen zweiten Neymar. Das ist zu viel", sagte Tuchel. "Dennoch aber werden wir für Manchester United bereit sein. Ich habe Vertrauen in meine Spieler."

PSG, bei der die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer nicht im Kader standen, begannen nach der Niederlage am vergangenen Spieltag bei Olympique Lyon (1:2) mit Italiens Torwart-Ikone Gianluigi Buffon.

Nachdem Thomas Meunier im Strafraum zu Fall gebracht wurde, verwandelte Cavani den fälligen Strafstoß zum Endstand.

Die Tabelle der Ligue 1

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Paris Saint-Germain2268:135559
2.OSC Lille2340:221846
3.Olympique Lyon2338:261243
4.AS St. Étienne2233:26737
5.Olympique Marseille2438:34437
6.HSC Montpellier2229:171236
7.Racing Straßburg2238:251335
8.Stade Reims2320:21-134
9.OGC Nizza2318:23-534
10.Stade Rennes2331:31033
11.Olympique Nîmes2331:33-230
12.Girondins Bordeaux2323:25-228
13.SCO Angers2324:27-327
14.FC Toulouse2322:33-1126
15.FC Nantes2227:29-224
16.FCO Dijon2320:36-1620
17.SM Caen2220:31-1118
18.AS Monaco2321:39-1818
19.Amiens SC2318:38-2018
20.EA Guingamp2216:46-3014
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung