Fussball

PSG: Kehrtwende? Tuchel will Rabiot zurück in den Kader holen

Von SPOX
Rabiot steht offenabr vor einer Rückkehr in den PSG-Kader.

Der seit Wochen bei PSG aussortierte MIttelfeldspieler Adrien Rabiot soll nach Informationen der französischen L'Equipe vor der Rückkehr in den Kader des französischen Tabellenführers stehen.

Demnach soll Rabiot, der in den letzten Wochen mit europäischen Topclubs wie Barcelona, Chelsea, Juve oder den Bayern in Verbindung gebracht worden war, von Trainer Thomas Tuchel begnadigt worden sein.

"Ich habe immer eine gute Beziehung zu Adrien Rabiot gehabt. Ich bin offen für alles, sogar, ihn im Januar wieder in den Kader zu integrieren, wenn sein Verhältnis zu den Chefs normalisiert ist", so Tuchel.

Vorausgegengen war ein Streit Rabiots mit den Klub-Bossen, da dieser nicht zu Gesprächen um eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrages bereit war und frühzeitig klar machte, dass er den Verein verlassen wolle.

Thomas Tuchel will Neuzugang bei PSG

Darüber hinaus soll Tuchel dem Bericht zufolge einen Neuzugang im Mittelfeld gefordert haben - bekommt er keinen neuen Spieler, will er Rabiot zurückholen.

Sollte der Franzose in der Rückrunde tatsächlich noch einmal für PSG auflaufen, würde das die Wahrscheinlichkeit eines Wechsel zum FC Barcelona erhöhen.

Im Gegensatz zu den Bayern, Juve oder Chelsea wollen die Katalanen Rabiot nämlich erst im kommenden Sommer verpflichten. Gerüchten zufolge soll es schon eine Einigung von Vereinsseite aus mit dem Spieler geben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung