Fussball

Neven Subotic erleidet Horror-Verletzung beim Spiel St. Etienne gegen Bordeaux

Von SPOX
Neven Subotic erlitt gegen Bordeaux eine schwere Verletzung.

Ex-BVB-Spieler Neven Subotic von Saint-Etienne hat in der Ligue-1-Partie gegen Girondins Bordeaux eine schwere Verletzung erlitten. Subotic stieß böse mit seinem eigenen Torhüter zusammen.

In der 22. Minute des Spiels flankte Bordeaux vor den Kasten von Saint-Etienne. Keeper Stephane Ruffier kam aus dem Tor und boxte den Ball weg, traf dabei aber mit seinem Knie Subotics Kopf mit voller Wucht.

Der blutüberströmte Subotic, der seit Januar 2018 in Frankreich spielt, musste daraufhin minutenlang behandelt und mit einer Halskrause ausgewechselt werden.

Der 29-Jährige wurde auf einer Trage abtransportiert und ins Krankenhaus gebracht. Es hieß, dass er nicht bei vollem Bewusstsein war.

Laut Trainer Jean-Louis Gasset müsse Subotic noch einige Tage im Krankenhaus bleiben. Eine genaue Diagnose lag am Mittwochabend noch nicht vor. St. Etienne verlor die Partie an der Gironde mit 2:3 und ist damit weiter Tabellensechster.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung