Fussball

Berater von Lyons Nabil Fekir hofft weiter auf Liverpool-Transfer: "Es ist noch nicht vorbei"

Von SPOX
Nabil Fekirs Wechsel zum FC Liverpool ist offenbar doch noch nicht vom Tisch.
© getty

Der französische Nationalspieler Nabil Fekir und sein Berater hoffen noch immer auf einen Transfer von Olympique Lyon zum FC Liverpool. Dass OL die Verhandlungen mit dem Premier-League-Klub bereits für gescheitert erklärt hat, spielt für Agent Jean-Pierre Bernes dabei eine untergeordnete Rolle.

Gerüchten zufolge platzte der Transfer, da der Offensivspieler den Medizincheck nicht bestand. Ein Vorwurf, den der Berater nicht weiter kommentierte. Er betonte stattdessen bei LCI: "Es ist noch nicht vorbei. Das war noch nicht das Ende der Geschichte."

Nach langen Verhandlungen scheiterte ein 68-Millionen-Euro-Transfer vor rund einer Woche krachend. Als mögliche Alternative zu Fekir gilt unter anderem auch der deutsche Nationalspieler Julian Draxler von Paris Saint-Germain.

Als Kapitän führte Fekir Lyon in der abgelaufenen Saison auf den dritten Tabellenplatz und sicherte seinem Klub somit die Teilnahme an der Champions League. Dabei steuerte der Spielmacher in 30 Ligue-1-Einsätzen 18 Tore und acht Assists bei.

Fekirs Vertrag bei OL läuft noch bis 2020.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung